Polizei Salzgitter

POL-SZ: Mülleimer vermutlich durch Pyrotechnik zerstört

sichergestellter Gegenstand

Peine (ots) - Am Dienstag wurde die Polizei in Salzgitter von dem Mitarbeitern des Betriebshof des Städtischen Regiebetriebs (SRB) der Stadt Salzgitter darüber informiert, dass sie einen zerstörten Abfallbehälter im Bereich des Stadtparks in Salzgitter an der Albert-Schweitzer-Straße und einen weiteren beschädigten Behälter im sog. Bürgerpark Ecke Storchenkamp / Pappelweg vorgefunden hätten. Die Beschädigungen deuten darauf hin, dass die Abfallbehälter vermutlich durch pyrotechnische Gegenstände zerstört wurden. Bei den Ermittlungen der Polizei vor Ort wurden im Pappelweg, vor der Einmündung Nordstraße, an einem Altkleidercontainer ebenfalls Spuren von der Explosion eines pyrotechnischen Gegenstandes festgestellt. Nach ersten Ermittlungen der Polizei wurden die Beschädigungen vermutlich in der Zeit von Donnerstag letzter Woche bis Montag dieser Woche herbeigeführt, da die Mitarbeiter der SRB turnusmäßig Donnerstags und Montags die Abfallbehälter in den Grünanlagen des Stadtgebietes leeren und am letzten Donnerstag die Beschädigungen noch nicht vorhanden waren. An den Behältern, bzw. in deren Umfeld wurden Reste der verwendeten Pyrotechnik aufgefunden, die darauf hindeuten, dass es sich hierbei um sogenannte "Polenböller" gehandelt haben könnte.

Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren u.a. wegen der Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion gegen den oder die bisher unbekannten Täter eingeleitet.

Die Polizei verweist auch darauf, dass der Umgang und Erwerb von nicht zugelassenen pyrotechnischen Gegenständen (hierzu zählen auch Eigenbauten sowie ausländische Fertigungen ohne Zulassung, wie z.B. die sog. "Polenböller") ) der Erlaubnis gem. der §§ 7 Abs. 1 SprengG (gewerblich) bzw. 27 Abs. 1 SprengG (nicht gewerblich) bedarf. Ein Verstoß gegen diese Vorschriften stellt eine Straftat nach dem Gesetz über explosionsgefährliche Stoffe (SprengG) dar.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise auf die Verursacher geben können. Diese werden gebeten, sich mit der Polizei in Salzgitter, Telefon 05341/1897-0 in Verbindung zu setzen.

In diesem Zusammenhang gibt die Polizei auch einen Warnhinweis an die Bewohner in Salzgitter heraus. Die Polizei stellte die Reste eines verwendeten Metallgegenstandes sicher. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass weitere dieser oder ähnlicher pyrotechnischen Gegenstände in der Nähe von Abfallbehältern ,Altkleidercontainern oder sonstigen Behältnisse herumliegen. Es wird dringend davor gewarnt, diese Gegenstände anzufassen oder zu bewegen. Wer einen solchen verdächtigen Gegenstand findet, sollte sich umgehend an die Polizei wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-222
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: