Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Montag, 24. November 2014:

Wolfenbüttel (ots) - Wolfenbüttel: trotz Gegenverkehr überholt und von der Unfallstelle geflüchtet

Sonntag, 23.11.2014, gegen 10:45 Uhr

Am Sonntagmorgen befuhr ein 17-jähriger Leichtkraftradfahrer die Kreisstraße zwischen Neindorf und Wolfenbüttel. Ein bislang unbekannter Autofahrer befuhr die Kreisstraße in Fahrtrichtung Neindorf und überholte einen anderen Autofahrer, obwohl ihm der 17-Jährige mit seinem Motorrad entgegenkam. Um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern, wich der Motorradfahrer nach rechts auf den angrenzenden Grünstreifen aus, kam ins Schleudern und stürzte zu Boden. Der unbekannte Autofahrer fuhr davon, ohne sich um den gestürzten Motorradfahrer zu kümmern. Dieser hatte sich durch den Sturz leicht verletzt, am Leichtkraftrad entstand Sachschaden, der noch nicht näher beziffert werden kann. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei unter 05331 / 933-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Frank Oppermann
Telefon: 05331 / 933 - 104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: