Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter
Peine
Wolfenbüttel für den Bereich Peine vom 23.11.2014

Peine (ots) - Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Edemissen, Peiner Straße, 21.11.2014, 19:10 Uhr

Am frühen Freitagabend ist es in Edemissen auf dem Parkplatz eines Supermarktes zu einem Verkehrsunfall gekommen. Der Verursacher, ein 20-Jähriger aus Eddesse, beschädigte beim Rangieren einen VW Golf und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne die erforderlichen Feststellungen hinsichtlich seiner Beteiligung zu ermöglichen. Da der Verkehrsunfall durch eine Zeugin beobachtet wurde, konnte der Verursacher kurz darauf ermittelt werden. Sowohl an dem VW Golf als auch am Ford Galaxy des Verursachers entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 800,00 Euro. Es wurde ein Strafverfahren hinsichtlich unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet.

Trunkenheit im Verkehr

Peine, Ostrandstraße, 21.11.2014, 22:35 Uhr

Im Rahmen einer Streifenfahrt fiel die unsichere Fahrweise eines Rollerfahrers auf, dessen Fahrzeug zudem Mängel an der Beleuchtung aufwies. Bei der anschließenden Kontrolle wurde festgestellt, dass der 30-jährige Fahrzeugführer aus Harvesse unter Alkoholeinfluss stand. Eine Atemalkoholmessung ergab einen Wert von 1,19 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt, der Führerschein des 30-Jährigen wurde beschlagnahmt und ein Strafverfahren hinsichtlich Trunkenheit im Verkehr wurde eingeleitet.

Sachbeschädigung an Kfz

Peine, Fontanestraße, 21./22.11.2014

Vermutlich in der Nacht von Freitag auf Samstag wurde der rechte Vorderreifen eines in der Fontanestraße in Peine abgestellten Lkw zerstochen. Hinweise auf die Täterin oder den Täter liegen bislang nicht vor.

Einbruchdiebstahl aus Einfamilienhaus

Groß Lafferde. Bierstraße, 22.11.2014

Am Samstag ist es in Groß Lafferde im Verlauf des Tages und in Abwesenheit der Bewohner zu einem Einbruchdiebstahl aus einem Einfamilienhaus gekommen. Es wurde Bargeld und Schmuck von bislang unbekanntem Wert bzw. in bislang unbekannter Höhe entwendet.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Peine, Friedrich-Ebert-Platz, 22.11.2014, 12:45 Uhr

Am Samstagmittag ist es auf dem Parkdeck eines Einkaufsmarktes zu einem Verkehrsunfall gekommen. Nachdem der 87-jährige Fahrer eines BMW beim Ausparken mehrfach gegen ein anderes Fahrzeug gefahren war, beschimpfte er zunächst die andere Beteiligte und entfernte sich anschließend vom Unfallort, ohne die erforderlichen Feststellungen hinsichtlich seiner Beteiligung zu ermöglichen. Durch den mehrfachen Aufprall entstand an dem Daihatsu ein Schaden in Höhe von ca. 2.500 Euro. Der aus Peine stammende Verursacher, der aufgrund der Angaben der anderen Beteiligten sowie einer Zeugin kurz darauf ermittelt werden konnte, zeigte sich auch gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten völlig uneinsichtig. Der Führerschein des Verursachers wurde beschlagnahmt, ein Strafverfahren hinsichtlich unerlaubten Entfernens vom Unfallort wurde eingeleitet.

Einbruchdiebstahl aus Einfamilienhaus

Lengede, Grubenweg, 22./23.11.2014

In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist es in Lengede zu einem Einbruchdiebstahl aus einem Einfamilienhaus gekommen. Es wurde Bargeld und Schmuck von bislang unbekanntem Wert bzw. in bislang unbekannter Höhe entwendet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Dienstschichtleiter
Telefon: 05171 / 99 90
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: