Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Samstag, 22. November 2014:

Wolfenbüttel (ots) - Wolfenbüttel: Alkoholisiert Pkw geführt Freitag, 21.11.2014, 17:11 Uhr

Ein 50-jähriger Pkw-Fahrer aus Schöppenstedt wurde durch eine Polizeistreife, wegen eines nicht angelegten Gurtes, in der Juliusstraße angehalten und kontrolliert. Dabei fiel den eingesetzten Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes auf. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,19 Promille. Daraufhin wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet und der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Cremlingen: Verkehrsinsel überfahren und geflüchtet

Freitag, 21.11.0214, 00:00 -11:00 Uhr

Ein unbekannter Fahrzeugführer überfuhr eine Verkehrsinsel an der Landesstraße 625, zwischen Schöppenstedter Turm und dem ersten Kreisel, in Richtung Sickte. Dabei wurde ein Verkehrszeichen komplett zerstört. Der Fahrzeugführer entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Am Verkehrszeichen entstand ein Sachschaden von ca. 300 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Cremlingen Tel. 05306 -93170

Wolfenbüttel: Person pöbelte Passanten an

Freitag, 21.11.2014, gegen 12:30 Uhr

Weil eine Person im Bereich Krambuden Passanten anpöbeln sollte, wurde die Polizei alarmiert. Die eintreffenden Beamten stellten einen 43-jährigen Mann aus Lehre fest, der augenscheinlich stark unter dem Einfluss berauschender Mittel zu sein schien. Da der Mann sich zudem aggressiv gegenüber den Beamten zeigte, wurden im vorsorglich Handfesseln angelegt und er wurde zur Polizeiwache verbracht. Dort stellte sich nach einem freiwillig durchgeführten Test heraus, dass der Mann unter Drogeneinfluss stand. Nach Hinzuziehung eines Beamten des Gesundheitsamtes und eines Arztes wurde der Mann in eine Suchteinrichtung eingewiesen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Dienstschichtleiter
Telefon: 0 53 31 / 93 31 17
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: