Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter-Lebenstedt Zeitraum: Fr 14.11.14, 08.00 Uhr - Sa 15.11.14, 10.00 Uhr

Salzgitter (ots) - Verkehrsunfälle:

Am Freitag wollte um 17:20 Uhr ein 64-jähriger Golf-Fahrer von der Straße "An der Feuerwache" nach links in die Peiner Straße einbiegen. Dabei übersah er einen in Richtung SZ-Engelnstedt fahrenden BMW. Der Golf stieß mit der Front gegen die linke Seite des BMW. Der Schaden wird 4000.- Euro geschätzt.

Kriminalität:

Zwischen Donnerstag 21:30 Uhr und Freitag 13:15 Uhr brachen unbekannte Täter über ein Fenster in einen Reihenbungalow am Kurt-Schumacher-Ring ein. Es wurde ein eher geringer Geldbetrag entwendet.

Zwischen Donnerstag 08:00 Uhr und Freitag 17:00 Uhr wurde in ein Einfamilienhaus in der Fröbelstraße eingebrochen. Hier wurde die Terrassentür aufgehebelt und erheblich beschädigt. Die bisher unbekannten Täter durchwühlten die Schränke, machten aber keine Beute.

Ziel eines weiteren Einbruchs war am Freitag zwischen 14:20 Uhr und 18:50 Uhr ein Reihenhaus im Weizenweg. Hier scheiterten die Täter an der Kellertür, konnten jedoch trotz Rolladen ein Fenster aufhebeln und ins Haus gelangen und Bargeld erbeuten.

Am Freitag gegen 16:30 Uhr wurden auf der Wehrstraße drei männliche Jugendliche dabei beobachtet, wie diese auf einen Aufbewahrungskasten der "Deutschen Post AG" eintraten und beschädigten. Von den Tätern liegen Bildaufnahmen vor.

Straftaten im Bereich Verkehr:

Am Freitag stellte eine Ilsederin ihren grauen Audi A3 zwischen 14:05 Uhr und 14:40 Uhr auf dem Parkplatz eines Baumarktes an der Konrad-Adenauer-Straße ab. Nach ihrer Rückkehr stellte sie am hinteren Stoßfänger einen frischen Unfallschaden fest. Der Verursacher hatte sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernt.

Sonstiges:

Am Freitag blieb gegen 18:25 Uhr ein 35-Jähriger mit seinem Pkw wegen Spritmangel auf dem linken Fahrstreifen der Ludwig-Erhard-Straße liegen. Anschließend verließ er seinen Wagen, ohne ihn abzusichern. Dadurch wurden andere Verkehrsteilnehmer gefährdet. Die Polizei musste das Fahrzeug durch ein Abschleppunternehmen umsetzen lassen - neben diesen Kosten erwartet den Fahrer noch eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Dienstschichtleiter PHK Mühle
Telefon: 05341/ 1897-217
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: