Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Donnerstag, 23. Oktober 2014:

Wolfenbüttel (ots) - Sickte: falsche Schornsteinfeger unterwegs

Mittwoch, 22.10.2014

Der Polizei wurden am Mittwoch zwei Fälle gemeldet, bei denen offensichtlich falsche Schornsteinfeger in Sickte unterwegs waren. Im ersten Fall hatten zwei unbekannte Männer gegen 14:20 Uhr an einer Haustür in der Braunschweiger Straße geklingelt und angegeben sie müssten die Heizung kontrollieren. Zunächst habe die 70-jährige Hausbewohnerin die unbekannten Männer zum Keller begleitet. Dann seien ihr aber doch Zweifel gekommen und sie habe laut nach ihrem Ehemann gerufen. Daraufhin hätten die Männer das Haus umgehend verlassen. Der zweite Fall ereignet sich gegen 15:00 Uhr in der Straße an der Welle. Hier seien drei unbekannte Männer in eine unverschlossene Wohnung eingetreten. Die 82-jährige Bewohnerin habe sich unvermittelt den Männern in ihrer Wohnung gegenüber gesehen. Auch hier hätten die Männer angegeben, die Heizung kontrollieren zu wollen. Nachdem die Rentnerin laut mit der Polizei gedroht habe, hätten die Männer die Wohnung verlassen. Später habe sie dann das Fehlen von Bargeld und Silberschmuck im Gesamtwert von zirka 600,-- Euro festgestellt. In beiden Fällen war ein weißer VW Caddy vor den Grundstücken aufgefallen. An der Seite des Autos hätte sich ein schwarzer Aufdruck mit Leiter und Schornsteinfeger befunden. Die Männer seinen alle im Alter von 25-30 Jahren gewesen und hätten einen gepflegten Eindruck gemacht. Bekleidet wären sie mit typisch schwarzer "Schorn-steinfeger" Bekleidung gewesen. Hinweise erbittet die Polizei unter 05331 / 933-0.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Frank Oppermann
Telefon: 05331 / 933 - 104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: