Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Donnerstag, 27. März 2014:

Wolfenbüttel (ots) - Wolfenbüttel: geparktes Auto gerammt und davon gefahren

Mittwoch, 26.03.2014, zwischen 19:00 Uhr und 21:00 Uhr

Ein auf einem Parkplatz in der Straße Am Alten Schlachthof zum Parken abgestellter VW Polo, blau, wurde vermutlich beim Ein- oder Aussparken von einem anderem Fahrzeug an der Fahrertür beschädigt. Der Verursacher entfernte sich im Anschluss von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von rund 1000,-- Euro zu kümmern. Hinweise: 05331 / 933-0.

Schladen: alkoholisierter Autofahrer völlig uneinsichtig

Mittwoch, 26.03.2014, gegen 17:00 Uhr

Am Mittwochnachmittag meldete ein Zeuge der Polizei, dass er auf der Autobahn A 395 Richtung Süden unterwegs sei, und dass ein offensichtlich betrunkener Autofahrer vor ihm fahren würde. Dieser würde die Autobahn gerade an der Anschlussstelle Schladen Nord die Autobahn verlassen. Die eingesetzten Beamten konnten den Autofahrer dann kurz vor Wehre stoppen, der trotz eines qualmenden Reifenschadens hinten links, mit hoher Geschwindigkeit (teilweise mit 140 km/h) unterwegs war. Bei der Kontrolle stellten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch in der Atemluft feststellen. Der 51-jährige Autofahrer bestritt jedoch jeglichen Alkoholgenuss und zeigte sich völlig uneinsichtig. Auf richterlichen Beschluss wurde eine Blutentnahme angeordnet, der Führerschein beschlagnahmt und die Weiterfahrt untersagt. Auch das Auto wurde in Abstimmung mit dem Fahrzeughalter abgeschleppt. Zudem wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Börßum / Bornum: Gasleitung bei Baggerarbeiten beschädigt

Mittwoch, 26.03.2014, zwischen 12:30 Uhr und 13:30 Uhr

Am Mittwochmittag wurde bei Baggerarbeiten in Bornum, Hauptsstraße, eine Gasleitung beschädigt. Die Umgebung der Baustelle musste durch Feuerwehr und Polizei weiträumig abgesperrt werden. Erst nach Schließung des Gaslecks durch den Betreiber Eon Avacon konnte die Sperrung aufgehoben werden. Durch das Gasleck waren zudem auch die Ortschaften Bornum, Kisssenbrück, Biewende und Remlingen zirka eine Stunde ohne Gasversorgung. Eine größere Gefahr bestand zu keiner Zeit.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Frank Oppermann
Telefon: 0 53 31 / 93 31 04
http://www.polizei.niedersachsen.de
Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: