Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter vom 21.03.2014

Salzgitter (ots) - Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person Salzgitter-Lebenstedt, Ludwig-Erhard-Straße, in Höhe Lidl, 20.03.2014, 12.30 Uhr Ein 16-jähriger Kleinkraftradfahrer wurde am Donnerstagmittag auf der Ludwig-Erhard-Straße leicht verletzt. Ein vor ihm fahrender 69-jähriger Auto wollte rechts abbiegen und musste abbremsen. Das bemerkte der 16-Jährige zu spät, fuhr auf und stürzte dabei. Der 16-jährige wurde anschließend mit dem Rettungswagen ins Klinikum gebracht.

Verkehrsunfall mit einem leicht verletzten 77-jährigen Autofahrer Salzgitter Bad, Nors-Süd-Straße, 21.03.2014, 04.00 Uhr Aus bisher ungeklärter Ursache verliert ein 77-jähriger Autofahrer am frühen Freitagmorgen auf gerader Strecke der Nord-Süd-Straße die Kontrolle über sein Auto. Das Auto überschlägt sich und kommt anschließend im Straßengraben zum Liegen. Der Fahrer konnte sich selbstständig aus dem Auto befreien. Er wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum gebracht. Am Auto entstand Totalschaden. Schadenshöhe: etwa 1500 Euro.

Verkehrsunfallflucht Salzgitter-Üfingen, Hauptstraße, 19.03.2014, 15.30 Uhr bis 20.03.2014, 06.40 Uhr Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte in Üfingen auf der Hauptstraße beim Vorbeifahren die linke Seite an einem VW Touran. Er fuhr anschließend weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden, in Höhe von etwa 3000 Euro, zu kümmern. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341-1897-215

Verkehrsunfall Salzgitter Bad, An der Erzbahn, Parkplatz, 20.03.2014, 13.30 Uhr Ein Schaden von etwa 4000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmittag, als zwei Autofahrerinnen, 26 und 39 Jahre alt, auf einem Parkplatz An der Erzbahn auf der Grundstücksausfahrt zusammenstießen. Beide Autofahrerinnen gaben an, den Unfall nicht verursacht zu haben.

Hundebiss Salzgitter-Hallendorf, Finkenherd, 20.03.2014, 16.55 Uhr Am Donnerstagnachmittag wurde ein 10-jähriger Junge von einem Staffordshire Terrier in den Oberarm gebissen. Ein 23-jähriger Hundehalter war mit seinem angeleinten Hund unterwegs, als er von dem Jungen angesprochen wurde. Als der Junge den Hund streicheln wollte, biss der Hund plötzlich zu. Gegen den Hundehalter wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Einbruch in Einfamilienhaus Haverlah, Harzblick, 20.03.2014, 16.15 Uhr bis 20.59 Uhr Am Donnerstag, zwischen 16.15 Uhr und 21.00 Uhr, wurde von unbekannten Tätern in Haverlah die Terrassentür an einem Einfamilienhaus aufgehebelt. Im Haus wurden von den Tätern sämtliche Räume und Schränke nach Beute durchwühlt. Die genaue Schadenshöhe ist bisher nicht bekannt. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341-1897-215

Diebstahl von Gerüstelementen Salzgitter Bad, Voßpaß, Firmengelände, 19.03.2014, 17.30 Uhr bis 20.03.2014, 06.45 Uhr Unbekannte Täter gelangten zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen über einen Zaun auf ein Firmengelände am Voßpaß. Auf dem Gelände entwendeten sie etwa 200 Gerüstelemente im Wert von zirka 52200 Euro. Für den Abtransport müssen die Täter ein größeres Fahrzeug benutzt haben. Von vermutlich den selben Tätern wurde in der Nähe auf einem Materiallagerplatz einer Firma das Vorhangschloss eines Schwenktores aufgebrochen. Vermutlich wurde hier ihr Vorhaben abgebrochen, weil das Gelände von einem Hund bewacht wurde.

Kennzeichendiebstahl Salzgitter-Lebenstedt, Am Flachen Meer, 20.03.2014, 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr Im Verlauf des Donnerstags wurde von unbekannten Tätern an einem VW Lupo, der aufAC der Straße Am Flachen Meer stand, das hintere Kennzeichen: PE- F 479, abgebaut und entwendet. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341-1897-215.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle

Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: