Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht für das Polizeikommissariat Peine vom 21. März 2014

Peine (ots) - Baumaschinen aufgebrochen

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurden in Oelerse auf der Baustelle des Radwegs Oelerse/Dollbergen, in Höhe der Zufahrt zur neuen Mühle, zwei Baumaschinen aufgebrochen und aus einem Kettenbagger ca. 10 Liter Dieselkraftstoff entwendet. Der Schaden liegt bei ca. 900 Euro.

Pkw aufgebrochen

Am Donnerstag wurde in der Zeit von 16:50 Uhr bis 18:00 Uhr in Wahle, auf dem Waldparkplatz Wahler Holz, an der K 21, von bisher unbekannten Personen die Dreieckscheibe an einem Pkw Daimler Benz eingeschlagen und das Türschloss überdreht. Die so in das Fahrzeug gelangten Täter entwendeten daraus eine auf dem Beifahrersitz liegende Damenhandtasche mit Inhalt. Die Schadenshöhe liegt bei ca. 550 Euro.

Verkehrsunfallflucht

Am Donnerstag, in der Zeit von 08:00 Uhr bis 08:10 Uhr, wurde in Vechelde, Kleine Heide ein dort abgestellter Pkw VW Touran von einem bisher unbekannten Verkehrsteilnehmer vermutlich im Vorbeifahren mit seinem schwarzen Fahrzeug beschädigt. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von ca. 100 Euro zu kümmern.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-222
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: