Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Samstag, 15. März 2014:

Wolfenbüttel (ots) - Wolfenbüttel: Einbruch in Gaststätte - Geld entwendet Am Herzogtore, 14.03.2014, 03:00 bis 14:15 Uhr

In der Nacht zum Freitag drang/en unbekannte/r Täter gewaltsam in eine Gaststätte am o.a. Ort ein. In den Räumlichkeiten wurde ein Spielautomat und eine Geldkassette aufgebrochen, aus denen eine relativ geringe Menge Bargeld entwendet wurde. Täterhinweise bitte an die Polizei WF unter 05331-9330

Wolfenbüttel: Ladendieb wehrte sich bei Tatentdeckung Goslarsche Straße, 14.03.2014, 16:30 Uhr

In einem Drogeriemarkt im Forum bereitete ein 17-Jähriger aus Börßum den Diebstahl mehrerer Waren vor und wurde dabei durch den Detektiven entdeckt. Als er angesprochen wurde, versuchte er den Detektiven zu schlagen, was aber misslang. Der Täter konnte bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Da seine Identität vor Ort nicht ermittelt werden konnte, wurde er der Polizeiwache zugeführt. Seine Personalien konnten anschließend festgestellt werden. Zudem wurde bekannt, dass der junge Mann in der Vergangenheit bereits wegen Ladendiebstahles in Erscheinung getreten war. Gegen ihn wurde eine Strafverfahren wegen versuchten, räuberischen Diebstahls eingeleitet, welches gegebenenfalls schwerwiegende Folgen für ihn haben könnte.

Wittmar: Handy und Tablet-PC aus Kiosk entwendet Leipziger Straße, 13.03.2014, gegen 18:30 Uhr

Am 14.03.2014 wurde der Polizei gemeldet, dass ein unbekannter Täter aus einem Nebenraum eines Kiosk ein Handy und ein Tablet-PC entwendet habe. Einen unbeobachteten Moment muss der Täter ausgenutzt haben, um in den unverschlossenen Raum einzudringen und die Gegenstände des Kioskbetreibers zu entwenden. Der Schaden beläuft sich auf geschätzte 800 Euro. Täterhinweise bitte an die Polizei in Schöppenstedt 05332-93690

Schladen: Pkw landete auf dem Dach Landestraße 500, 14.03.2014, 13:00 Uhr

Eine 18-jährige Pkw-Fahrerin aus Goslar befuhr die Landesstraße 500 von Schladen in Richtung Neuenkirchen. In Höhe Buchladen kam sie vermutlich aus Unachtsamkeit, ausgangs einer Linkskurve, nach rechts von der Fahrbahn ab. Im angrenzenden Gebüsch überschlug sich das Fahrzeug und kam auf dem Dach liegend zum Stehen. Die Fahrerin blieb augenscheinlich unverletzt, wurde aber vorsorglich mit einem Rettungswagen dem Klinikum Goslar zugeführt. Der Pkw musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 4000 Euro.

Schladen/Werlaburgdorf: Polizeistreife durch Überholmanöver gefährdet Landesstraße 615, 14.03.2014, gegen 07:40 Uhr

Ein Funkstreifenwagen der Polizeistation Schladen befuhr zur o.a. Zeit die L 615 von Heiningen in Richtung Werlaburgdorf, als plötzlich ein 68-jähriger Pkw-Fahrer im Gegenverkehr einen anderes Fahrzeug überholte und frontal dem Streifenwagen entgegenkam. Die Polizeistreife musste ihren Dienstwagen sehr stark abbremsen, um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden. Der Pkw-Fahrer setzte seine Fahrt in Richtung Wolfenbüttel fort. In Heiningen konnte der Mann anschließend durch die Polizei gestoppt werden, sodass seine Personalien ermittelt werden konnten. Er muss nun mit einem hohen Bußgeld für sein gefährliches Fahrmanöver rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Dienstschichtleiter
Telefon: 0 53 31 / 93 31 17
http://www.polizei.niedersachsen.de
Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: