Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Freitag, 14. März 2014:

Wolfenbüttel (ots) - Sickte: Einbrüche in Gewerbebetriebe

Mittwoch, 12.03.2014, 22:00 Uhr, bis Donnerstag, 13.03.2014, 07:30 Uhr

Vermutlich über ein gekipptes Fenster gelangten unbekannte Täter in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in die Räumlichkeiten einer Kfz. - Werkstatt in der Tiefen Straße, Sickte. Augenscheinlich wurden die Räumlichkeiten nach Wertvollem durchsucht, ersten Angaben zu Folge ist aber nichts entwendet worden. Im annähernd gleichen Tatzeitraum gelangten bislang unbekannte Täter in ein Blumengeschäft ebenfalls in der Tiefen Straße. Hier waren die Täter nach Aufbrechen der Eingangstür in die Räumlichkeiten eingedrungen. Entwendet wurden zirka 120,-- Euro Münzgeld, sowie ein Laptop im Wert von rund 350,-- Euro. Es muss von einem Tatzusammenhang ausgegangen werden. Hinweise an die Polizei unter 05331 / 933-0.

Wolfenbüttel: Werkzeugkiste aufgebrochen und Werkzeug entwendet

Mittwoch, 12.03.2014, 21:30 Uhr, bis Donnerstag, 13.03.2014, 05:45 Uhr

Unbekannte Täter brachen in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag eine Werkzeugkiste auf, die auf der offenen Ladefläche eines Transporters montiert war. Aus der Kiste wurden verschiedenste Werkzeuge entwendet, deren Wert zur Zeit noch nicht näher beziffert werden kann. Tatort: Parkplatz Gabelsberger Straße / Fritz-Fischer-Straße. Hinweise: 05331 / 933- 0.

Sickte: Autofahrerin mit 0,8 Promille Alkohol im Blut unterwegs

Donnerstag, 13.03.2014, gegen 11:50 Uhr

Am Donnerstagmittag fiel einer Streife der Polizei eine Autofahrerin in Sickte auf, die auf der Schöninger Straße fuhr, da diese ohne angelegten Sicherheitsgurt unterwegs war. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle stellten die Beamten zudem noch eine Alkoholbeeinflussung bei der 55-jährigen Autofahrerin fest. Der nun folgende Alkoholtest ergab einen Wert von 0,8 Promille. Der Autofahrerin wurde die Weiterfahrt untersagt, zudem wurde ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Hordorf: Schulbus streift geparkten Transporter, hoher Sachschaden

Donnerstag, 13.03.2014, gegen 07:45 Uhr

Aus Unachtsamkeit streifte am Donnerstagmorgen ein Schulbusfahrer mit seinem Bus einen am rechten Fahrbahnrand in der Steinstraße, Hordorf, abgestellten Transporter. Durch den Anstoß wurde der Transporter erheblich beschädigt, der Gesamtschaden wird auf rund 14000,-- Euro geschätzt. Im Bus befanden sich rund 40 Schulkinder, verletzt wurde aber glücklicherweise niemand.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Frank Oppermann
Telefon: 0 53 31 / 93 31 04
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: