Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Mittwoch, 12. März 2014:

Wolfenbüttel (ots) - Wolfenbüttel: Schuppen- und Kelleraufbrüche, acht Fahrräder entwendet

Montag, 10.03.2014, 17:00 Uhr, bis Dienstag, 11.03.2014, 07:00 Uhr

Der Polizei Wolfenbüttel wurden am Dienstagmorgen vier Schuppenaufbrüche gemeldet. Unbekannte Täter hatten in der Nacht von Montag auf Dienstag die gesicherten Türen von jeweils zwei Schuppen in der Josef-Müller-Straße und in der Jochen-Klepper-Straße aufgebrochen. Aus einem Schuppen in der Josef-Müller-Straße wurden drei Fahrräder, ein Rennrad, Farbe weiß, sowie zwei Trekkingräder der Marken DIAMANT und VOLKSWAGEN, auch jeweils in weiß, entwendet. Der Wert der Räder wird mit rund 1000,-- Euro angegeben. Aus einem in der Jochen-Klepper-Straße aufgebrochenen Schuppen wurde ein blaues Fahrrad der Marke VIKING, sowie ein blaues Mountainbike der Marke BULLS im Gesamtwert von rund 850,-- Euro entwendet. Es ist zu vermuten, dass die bislang unbekannten Täter auch in den anderen Schuppen gezielt nach Fahrrädern suchten, da keine weiteren Gegenstände entwendet wurden. Ob der Kelleraufbruch in einem Mehrfamilienhaus in der Wichernstraße, der sich zwischen Sonntagabend und Dienstagfrüh, ereignete, ebenfalls diesen Tätern zuzurechnen ist, müssen die weiteren Ermittlungen ergeben. Hier war ein Holzverschlag gewaltsam aufgebrochen worden und drei hierin abgestellte Mountainbikes im Gesamtwert von rund 1400,-- Euro entwendet worden. Es handelte sich um ein Rad der Marke BULLS in schwarz, sowie um zwei Räder der Marke WINORA. Hinweise in allen Fällen erbittet die Polizei unter 05331 / 933-0.

Groß Denkte: Zeugen zu einer Straßenverkehrsgefährdung gesucht

Dienstag, 11.03.2014, gegen 12:00 Uhr

Am Dienstagmittag kam es auf der Strecke zwischen Wendessen und Groß Denkte (Bundesstraße 79) zu einem Vorfall, bei dem der Fahrer eines schwarzen Daimler-Chrsysler, PT-Cruiser, bei einem Wendemanöver zwei Zeuginnen in ihrem PKW gefährdet haben soll. Anschließend sei dieser Fahrer noch trotz Rotlicht in eine Ampelkreuzung eingefahren. Ermittlungen der Polizei führten dann zu einem alkoholisierten Kraftfahrer, der jedoch bestritt mit dem Auto gefahren zu sein. Die Polizei sucht nun weitere Zeugen zu diesem Vorfall oder aber auch weitere Personen, die ebenfalls durch die Fahrweise des PT-Cruiser gefährdet worden sind. Insbesondere werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Fahrer machen können. Hinweise: 05332 / 93690 oder 05331 / 933-0.

Wolfenbüttel: geparkten VW Polo beschädigt und davongefahren

Montag, 10.03.2014, zwischen 18:00 Uhr und 18:30 Uhr

Am frühen Montagabend stieß ein bislang unbekannter Autofahrer mit seinem Auto gegen einen in der Straße Am Rehmanger, gegenüber der Einfahrt zu einem Gartencenter, geparkten VW Polo, weiß, und beschädigte diesen am vorderen linken Kotflügel, sowie an der Stoßstange. Anschließend setzte der Verursacher seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von rund 1500,-- Euro zu kümmern. Hinweise an die Polizei unter: 05331 / 933-0.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Frank Oppermann
Telefon: 0 53 31 / 93 31 04
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: