Polizei Salzgitter

POL-SZ: Erste Ergebnisse zur Helm-/ und Gurtkontrollen im LK Peine

Peine (ots) - Wie angekündigt führt die Polizei in Peine zur Senkung der Zahl schwer verletzter Kfz-Insassen bzw. zur Reduzierung schwerer Kopfverletzungen bei motorisierten Zweiradfahrern in der Zeit vom 10.03. bis 16.03.2014 im Rahmen des Traffic Information System POLice-Verbundes (TISPOL) eine länderübergreifende Schwerpunktkontrolle (Seatbelt I) durch.

Bei einer der ersten Kontrollen im Stadtgebiet von Peine wurden heute bis 12:00 Uhr zahlreiche Verkehrsteilnehmer überprüft. Hierbei stellte die Polizei bei 9 Fahrzeugführern fest, dass sie nicht angeschnallt waren. 1 Fahrer telefonierte mit dem Handy und 2 Fahrzeugführer ( 18 und 34 Jahre) mussten sich einer Blutprobe unterziehen, weil sie unter dem Verdacht stehen, unter Betäubungsmitteleinfluss ein Fahrzeug geführt zu haben.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-222
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: