Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel am 10.03.2014 für den Bereich Salzgitter

Salzgitter (ots) - Verkehrslage

Vier Verletzte und Totalschaden nach Vorfahrtsverletzung

Montag, 10.03.2014, 07:20 Uhr Salzgitter-Thiede, Kreissstraße 15, Einmündung Landesstraße 615

Vier Verletzte und Totalschaden an den beteiligten Fahrzeugen ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich Montagmorgen auf der Kreisstraße 15 am Einmündungsbereich zur Landesstraße 615 ereignet hat. Eine 23-jährige Fahrzeugführerin beabsichtigte auf die Landesstraße 615 einzubiegen und übersah dabei einen bevorrechtigten und mit drei Personen besetzten Ford Transit. Bei dem Zusammenstoß wurden sowohl die Fahrzeugführer als auch die Insassen verletzt. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf 5000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle
Rüdiger Ulrich
Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: