Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Samstag, 8. März 2014:

Wolfenbüttel (ots) - Wolfenbüttel: Auffahrunfall - 3 beteiligte Fahrzeuge

Freitag, 07.03.2014, 12:45 Uhr

Eine 46-jährige Pkw-Fahrerin aus WF befuhr die Bundesstraße 79 von Braunschweig in Richtung Wolfenbüttel. Aufgrund hohen Verkehrsaufkommens kam es am Ortseingang von WF zu einem Rückstau. Diesen bemerkte die Frau vermutlich zu spät und fuhr auf den Pkw am Stauende auf. Dieser wurde auf einen weiteren Pkw geschoben. Der 62-jährige Pkw-Fahrer aus Salzgitter, auf den die Frau aufgefahren war, wurde leicht verletzt. An allen drei Fahrzeugen entstand Sachschaden. Geschätzte Schadenshöhe 5000 Euro.

Wolfenbüttel: Fahrer stand leicht unter Alkoholeinfluss

Samstag, 08.03.2014, 01:15 Uhr

Ein 65-jähriger Pkw-Fahrer aus WF wurde in der Straße "Im Kalten tale" durch eine Polizeistreife kontrolliert. Die Kontrolle ergab, dass der Mann unter Alkoholeinfluss stand. Eine Überprüfung am Alkotestgerät ergab einen Wert von 0,5 Promille. Der Mann muss jetzt mit einem hohen Bußgeld und einem Fahrverbot rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Dienstschichtleiter
Telefon: 0 53 31 / 93 31 17
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: