Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht für das Polizeikommissariat Peine vom 07. März 2014

Peine (ots) - E-Bike aus Garage entwendet

In der Nacht zu Mittwoch wurde in Peine, Duttenstedter Straße aus einer verschlossenen Garage ein E-Bike der Marke FLYER entwendet. Der Schaden beträgt ca. 2.000,- Euro.

Versuchter Pkw-Aufbruch

Am Donnerstag, in der Zeit von 05:40 Uhr bis 11:20 Uhr versuchten bisher unbekannte Personen in Peine, Virchowstraße, auf dem Parkplatz des Klinikums Peine, in einen Daimler-Benz A 160 einzubrechen. Die Unbekannten entfernten dazu den Schließzylinder auf der Fahrerseite. Die Schadenshöhe ist nicht bekannt.

Außenspiegel am Pkw beschädigt

In der Nacht zu Donnerstag wurde in Oedesse, im Forstweg an einem dort abgestellten Pkw Daimler Chrysler der linken Außenspiegel von unbekannten Personen beschädigt. Der Schaden beträgt ca. 600 Euro.

Fahrt unter Betäubungsmitteleinfluss

Am Donnerstag, gegen 23:45 Uhr wurde in Peine auf der Fritz-Stegen-Allee ein 22-jähriger Pkw-Führer von der Polizei kontrolliert. Hierbei stellte sich heraus, das der Fahrer des VW Polo unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ihm wurde ein Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt.

Verkehrsunfallflucht

Am Donnerstag, in der Zeit von 09:00 Uhr bis 11:40 Uhr wurde in Peine, an der Woltorfer Straße ein dort abgestellter Pkw Peugeot vermutlich im Vorbeifahren von einem anderen Verkehrsteilnehmer mit seinem Fahrzeug beschädigt. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden in Höhe von ca. 100 Euro zu kümmern.

Hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall

In Ilsede, Gartenstraße, Einmündung Peiner Straße / Angerstraße kam es am Donnerstag gegen 08:25 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden in Höhe von ca. 23.000,- Euro entstanden ist. Der 51-jähriger Fahrer eines Daimler Chrysler aus Ilsede befuhr die Gartenstraße und wollte geradeaus die K 31 überqueren, um in die Angerstraße einzufahren. Hierbei fuhr er als Wartepflichtiger mit seinem Fahrzeug zu weit in die K 31 ein, so dass er mit dem Pkw Range Rover eines 39-Jährigen zusammenstieß, der die K 31 in Richtung Groß Bülten befuhr. Durch den Aufprall schleuderte der 39-jährige Einwohner aus Gehrden mit seinem Pkw rechts über die Fahrbahn und prallte gegen einen Baum, wo er zum Stehen kam. Die beiden Fahrzeugführer kamen mit dem Schrecken davon, so dass glücklicherweise "nur" Sachschaden entstanden ist.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-222
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: