Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter vom 05.03.2014

Salzgitter (ots) - Verkehrsunfall Salzgitter- Lebenstedt, Dürerring/Schinkelweg, 04.03.2014, 18.00 Uhr Am Dienstagabend wollte eine 54-jährige Autofahrerin vom Dürerring rechts in den Schinkelweg einbiegen. Gleichzeitig wollte eine 59-jährige Autofahrerin vom Schinkelweg nach links in den Dürerring abbiegen. Beim Abbiegen stießen beide Autos zusammen. Schadenshöhe: etwa 1200 Euro.

Verkehrsunfallflucht Salzgitter-Lesse, Flothestraße, 04.03.2014, 06.35 Uhr Am Dienstag, gegen 06.30 Uhr, fuhr ein 31-jähriger Autofahrer mit seinem silbernen Golf auf der Flothestraße von Lesse in Richtung Fredenberg. In Höhe der Senke kam ihm ein weißer Kleinwagen entgegen, der offensichtlich nicht weit genug rechts fuhr. Um auf die Gefahrensituation aufmerksam zu machen, betätigte der 31-Jährige die Lichthupe und versuchte nach rechts auszuweichen. Trotzdem kollidierten beide Autos mit den Außenspiegeln. Der 31-Jährige hielt mit seinem Auto sofort an, dass weiße Auto fuhr in Richtung Lesse weiter. Beim Unfall ist am Auto des 31-Jährigen ein Schaden von etwa 1000 Euro entstanden. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341-1897-215

Diebstahl von 200 Liter Dieselkraftstoff Elbe, Groß Elbe, Im Park, Gewerbegebiet, 28.02.2014, 16.00 Uhr bis 04.03.2014, 07.00 Uhr In der Zeit zwischen Freitagnachmittag und Dienstagmorgen wurde von unbekannten Tätern an einem im Gewerbegebiet Im Park abgestellten Lkw der Tank durchbohrt und 200 Liter Dieselkraftstoff entwendet. Schaden: etwa 2280 Euro. Hinweise an die Polizei Salzgitter Bad: 05341- 825-0

Trickdiebstahl aus Portmonee Salzgiter-Lebenstedt, Reppnersche Straße, Penny Markt, 04.03.2014, 11.30 Uhr Am Dienstagmittag, gegen 11.30 Uhr, wurde ein 70-jähriger Mann vor dem Penny Markt an der Reppnerschenstraße von einem unbekannten Mann angesprochen und um 2 Euro gebeten. Der 70-Jährige öffnete sein Portmonee und wollte ihm die 2 Euro geben, als der Mann plötzlich in Richtung seines Portmonee griff. Dem Unbekannten wurden anschließend die 2 Euro übergeben. Wenig später stellte der 70-Jährige fest, dass aus seinem Portmonee 240 Euro fehlten. Bei dem Unbekannten soll es sich um einen Ausländer, vermutlich Jugoslawe handeln. Er soll etwa 1,75m groß und Ende Vierzig gewesen sein. Weiterhin soll er mittellange, schwarz-graumelierte Haare gehabt haben. Bekleidet soll er mit einer Blue-Jeans und einer braunen Jacke gewesen sein. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341-1897-215

Polizei sucht Geschädigte nach Diebstählen aus Garagen Salzgitter- Lebenstedt, November 2013 bis Januar 2014 Die Polizei hat in einem umfangreichen Ermittlungsverfahren entwendete Gegenstände sicherstellen können. Die Gegenstände sollen nun an die Eigentümer wieder ausgehändigt werden. Von November 2013 bis Ende Januar 2014 wurden von einer Tätergruppe Diebstähle aus unverschlossenen Garagen in den Bereichen, Haydnstraße, Schubertstraße, Schumannstraße, Brahmstraße, Wilhelm-Kunze-Ring und Pestalozzistraße, begangen. Geschädigte, die sich bisher nicht bei der Polizei gemeldet haben, werden gebeten Kontakt mit der Polizei Salzgitter: 05341- 1897-215, aufzunehmen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle

Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: