Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des PK Peine anlässlich eines Verkehrsunfall mit einer bis zur Unkenntlichkeit verbrannten Person

Peine (ots) - Nach bisherigen Erkenntnissen geriet am Sonntagabend gegen 23.05 Uhr der Fahrzeugführer eines Opel Corsa mit Salzgitteraner Kennzeichen auf der L 475 /Köchingen in Richtung Vallstedt / aus bislang unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort stieß der Pkw frontal gegen einen Straßenbaum . Das Fahrzeug geriet sofort in Brand. Der Fahrzeugführer konnte sich nicht mehr aus dem Fahrzeug befreien. Auch die unmittelbar sofort eintreffenden Feuerwehren aus den Ortschaften Vechelde, Vallstedt und Wahle konnten dem Fahrer nicht mehr helfen. Dieser verbrannte bis zur Unkenntlichkeit auf dem Fahrersitz; der Corsa brannte vollständig aus. Die Halterfeststellung für den Opel Corsa ergab eine Adresse aus Salzgitter. Diese wurde sogleich durch Polizeibeamte und einem Seelsorger aufgesucht. Nach dem derzeitigem Stand der Ermittlungen ist VERMUTLICH der 31-jährige Sohn der Halterin mit dem Pkw unterwegs gewesen. Eine eindeutige Identifizierung des Leichnams wird vermutlich im Laufe des heutigen Tages erfolgen . Der Sachschaden wird auf ca. 5000 Euro geschätzt. Die Aufräumarbeiten an der Unfallstelle dauerten bis ca. 01.45 Uhr an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Dienstschichtleiter
Telefon: 05171 / 99 90
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: