Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 02.03.2014 für den Bereich SZ-Lebenstedt

Salzgitter (ots) - 1. Trunkenheit im Verkehr (Tatzeit: 02.03.2014, 04.40 Uhr)

Gleich zwei alkoholisierte Männer (26 und 22 Jahre alt) wurden beim Fahrrad fahren auf der Berliner Straße in Salzgitter-Lebenstedt von der Polizei angehalten und überprüft. Entsprechende Alco-Tests ergaben für den 26-Jährigen einen Wert von 1,8 Promille und für den 22-Jährigen 2,0 Promille. Gegen beide wurde eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr gefertigt.

2. Versuchter Einbruchdiebstahl aus Keller (Tatzeit: 27.02.2014, 12.00 Uhr bis 01.03.2014, 15.00 Uhr)

Bislang unbekannte Täter öffneten auf unbekannte Weise das Bügelschloss zu einem Kellerraum in einem Mehrfamilienhaus in der Kattowitzer Straße von Salzgitter- Lebenstedt und richteten einen geschätzten Schaden in Höhe von 150 Euro an. Der 32 Jahre alte Mieter gab an, dass augenscheinlich nichts entwendet wurde.

3. Fahren ohne Versicherung (Tatzeit: 01.03.2014, 09.50 Uhr)

Ein 55 Jahre alter Mann aus Salzgitter, welcher den Kurt-Schumacher-Ring auf einem Kleinkraftrad befuhr, wurde von der Polizei angehalten und überprüft. Hierbei stellte sich heraus, dass der Mann für sein Kraftrad keine Haftpflichtversicherung abgeschlossen hatte. Eine entsprechende Strafanzeige wegen einer Zuwiderhandlung gegen das Pflichtversicherungsgesetz wurde gefertigt.

4. Polizeieinsatz auf der Neißestraße

Nachdem am Samstagabend der Vermieter eines Veranstaltungsraumes an der Neißestraße von seinem Mietvertrag zurückgetreten war, verließen die rund 50 Gäste die Räumlichkeiten bis 21.00 Uhr nur zögerlich. Eine Einsatzhundertschaft der Polizei, die sich auf der Rückfahrt vom Bundesligaspiel Eintracht Braunschweig gegen Borussia Mönchengladbach befand, wurde zur Unterstützung herangezogen und stellte sich auf der Neißestraße auf. Nach mehreren Gesprächen zwischen der Einsatzleitung der Polizei mit dem Mieter und den Gästen wurde ein weiterer Polizeieinsatz jedoch nicht mehr erforderlich.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Dienstschichtleiter Dirk Täge
Telefon: 05341/ 1897-217
http://www.polizei.niedersachsen.de
Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: