Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht für das Polizeikommissariat Peine vom 28. Februar 2014

Peine (ots) - Wohnungseinbruch

Am Donnerstag, in der Zeit von 19:00 Uhr bis 19:45 Uhr, hebelten bisher unbekannte Personen in Peine, Pfingststraße, in einem Mehrfamilienhaus die Tür einer Dachgeschosswohnung auf und gelangten so in Wohnung. Hier durchsuchten sie die Räumlichkeiten und entwendeten nach ersten Erkenntnissen eine Digitalkamera. Der Gesamtschaden liegt bei ca. 680 Euro.

Leicht verletzt bei Auffahrunfall

Am Donnerstag, gegen 08:55 Uhr, wurde in Wendeburg, auf der Peiner Straße, die Fahrerin eines Ford Focus bei einem Auffahrunfall leicht verletzt. Die 58-Jährige war mit ihrem Pkw auf der Peiner Straße in westlicher Richtung unterwegs und wollte einem entgegenkommenden Linienbus das Vorbeifahren an einem parkenden Pkw ermöglichen und bremste ihren Pkw ab. Der nachfolgende Fahrer (46 Jahre) eines Pkw Peugeot bemerkte den Haltevorgang zu spät und fuhr auf den Pkw Ford auf. Hierdurch wurde die 58- Jährige leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 9.000,- Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-222
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: