Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht für das Polizeikommissariat Peine vom 27. Februar 2014

Peine (ots) - Pressebericht für das Polizeikommissariat Peine vom 27. Februar 2014

Baugerüst entwendet

In Peine, in der Heinrichstraße, wurde in der Zeit von Mo., 24.02.2014, 14:00 Uhr bis Mi., 26.02.2014, ein Baugerüst, welches zu Bauarbeiten an einem Haus aufgebaut war, von bisher unbekannten Personen entwendet. Die Schadenshöhe wird mit ca. 800 Euro angegeben.

Versuchter Wohnungseinbruch

Wie erst jetzt festgestellt wurde, versuchten bisher Unbekannte in Hohenhameln, in der Jägerstraße , in ein dortiges Einfamilienhaus einzudringen. Die bisher nicht bekannten Personen hatten in der Zeit von Sa., 22.02.2014,09:00 Uhr bis Mi., 26.02.2014, 10:00 Uhr versucht am Haus ein Fenster aufzuhebeln, um so in das Wohnhaus zu gelangen. Der Versuch scheiterte jedoch, so dass sie sich unerkannt wieder entfernten. Die Schadenshöhe ist nicht bekannt.

Versuchter Diebstahl eines Trampolins

In der Zeit von So., 23.02.2014, 20:00 Uhr bis Mi., 26.02.2014, 09:00 Uhr wollten bisher nicht bekannte Personen in Ilsede, in der Gartenstraße, von einem dortigen Grundstück offensichtlich ein Kindertrampolin entwenden. Die Täter ließen das Trampolin jedoch ca. 400 m vom Grundstück, von dem sie es entwendet hatten, mit erheblichen Beschädigungen zurück. Der Schaden liegt bei ca. 200 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-222
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de
Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: