Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht Polizeikommissarait Wolfenbüttel

Wolfenbüttel (ots) - Verkehrsunfall mit leicht verletztem Kind

Am 22.02.2014, geg. 20.40 Uhr, wurden die Beamten des PK Wolfenbüttel zu einem Verkehrsunfall auf der Cranachstraße, gegenüber der Schule, gerufen. Die Ermittlungen ergaben, dass eine 35-jährige erheblich alkoholisierte Frau mit ihrem PKW nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen zwei parkende PKW gefahren war. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 11.500 Euro. Im PKW der Frau befand sich deren 6-jährige Tochter, die glücklicherweise nur leicht verletzt wurde.

Schornsteinbrand in Schladen - kein Personenschaden

Vermutlich durch sich im Schornstein befindliche Ablagerungen geriet am 22.02.2014 geg. 22.50 Uhr auf der Jahnstraße in Schladen selbiger in Brand. Die schnell am Ort eintreffenden Wehren aus Schladen und Hornburg hatten den Brand schnell im Griff. Ein Schornsteinfeger reinigte im Anschluss den Schornstein. Es entstand kein Personen-oder Sachschaden.

Aldo Sigmund KHK

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Dienstschichtleiter
Telefon: 0 53 31 / 93 31 17
http://www.polizei.niedersachsen.de



Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: