Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Freitag, 21. Februar 2014:

Wolfenbüttel (ots) - Wolfenbüttel: 91-jährigen Rollstuhlfahrer bestohlen

Mittwoch, 19.02.2014, gegen 18:30 Uhr

Am Mittwochabend wurde ein 91-jähriger Rollstuhlfahrer Opfer eines dreisten Diebstahls. Während des Einkaufens in einem Discounter verwickelte ihn eine unbekannte Frau in ein Gespräch. Kurz nach diesem Gespräch stellte er den Diebstahl eines Stoffbeutels fest, den er am Rollstuhl befestigt hatte. Im Beutel befanden sich seine Medikament und ein wenig Werkzeug, der Wert des Diebesgutes wird mit rund 50,-- Euro angegeben. Die unbekannte Frau kann folgendermaßen beschrieben werden: sehr schlank, schwarze halblange Haare, vermutlich Südländerin, sprach mit ausländischem Akzent. Hinweise an die Polizei unter 05331 / 933-0.

Wolfenbüttel: versuchter Einbruch in das Naturfreundehaus

Montag, 17.02.2014, 10:00 Uhr, bis Donnerstag, 20.02.2014, 09:20 Uhr

Unbekannte Täter versuchten in der Zeit zwischen Montagmorgen und Donnerstagmorgen in das Naturfreundehaus an der Landesstraße 495 wischen Halchter und Adersheim ein-zubrechen. Drei Vorhängeschlösser waren bereits durchsägt worden, letztendlich scheiterte der Aufbruch jedoch an den eigentlichen Schlössern der Tür. Der Schaden wird auf zirka 200,-- Euro geschätzt. Hinweise: 05331 / 933-0.

Wolfenbüttel: Einbruch in Einfamilienhaus vereitelt

Donnerstag, 20.05.2014, gegen 21:00 Uhr

Am Donnerstagabend schreckten die Bewohner eines Hauses Am Pfingstanger auf, nachdem sie Geräusche an der Terrassentür gehört hatte. Die Nachschau ergab, dass unbekannte Täter offensichtlich gerade dabei waren in ihr Haus einzubrechen. Die Täter hatten die Jalousie halb hochgeschoben und bereits an der Terrassentür gehebelt. Vermutlich waren sie durch das Einschalten des Lichtes von der weiteren Tatausführung abgeschreckt worden und waren daraufhin in unbekannte Richtung geflüchtet. Der Schaden an der Tür beträgt rund 300,-- Euro. Zeugen, die verdächtige Personen oder Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich mit der Polizei unter 05331 / 933-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Frank Oppermann
Telefon: 0 53 31 / 93 31 04
http://www.polizei.niedersachsen.de
Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: