Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht für das Polizeikommissariat Peine vom 12. Februar 2014

Peine (ots) - Diebstahl von Dieselkraftstoff

Wie erst jetzt festgestellt wurde, ist in der Zeit von So., 22.12.2013, 17:00 Uhr bis Mo., 10.02.2014, 10:15 Uhr in Bortfeld, in der Straße Drensäcker, im Baustellenbereich der neuen Buswendeschleife oberhalb der Marina Bortfeld, aus einem Radlader Dieselkraftstoff entwendet worden. Die Unbekannten hatten zuvor die Tankabdeckung des Radladers mittels eines Inbusschlüssels geöffnet und ca. 150 Liter Dieselkraftstoff entwendet. Der Schaden liegt bei ca. 200 Euro.

Fahrzeugteile entwendet

In Stederdorf, im Hesebergweg, wurden in der Zeit von Mo., 10.02.2014, 13:30 Uhr bis Di., 11.02.2014, 09:10 Uhr von einem dort abgestellten Pkw VW Golf III Variant das VW-Emblem und eine Blinkerabdeckung entwendet. Die Schadenshöhe beträgt ca. 50 Euro.

Lack zerkratzt

Am Dienstag, in der Zeit von 12:00 Uhr bis 14:00 Uhr wurde in Peine im Parkhaus am Pulverturmwall mit einem unbekannten Gegenstand der Lack eines dort geparkten Pkw BMW 316 zerkratzt. Hierdurch ist ein Schaden in Höhe von ca. 1.500,- Euro entstanden.

Fahren ohne erforderliche Fahrerlaubnis

Am Dienstag, gegen 12:40 Uhr wurde in Peine auf der Ilseder Straße im Rahmen einer Geschwindigkeitsmessung durch die Polizei ein 43-jähriger BMW-Fahrer angehalten, der 17 km/h zu schnell unterwegs gewesen war. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass er nicht nur zu schnell unterwegs gewesen, sondern auch nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Daneben stellten die Beamten auch noch fest, dass er unter Betäubungsmitteleinfluss stand. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und neben dem Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen zu schnellen Fahrens ein Strafverfahren eingeleitet.

Fahren ohne erforderliche Fahrerlaubnis

In Lengede, auf dem Bodenstedter Weg, wurde am Dienstag gegen 16:45 Uhr der 33-jähriger Fahrer eines VW Polo von der Polizei kontrolliert. Hierbei stellten die Beamten fest, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Verkehrsunfallflucht

In der Zeit von Fr., 07.02.2014, 12:00 Uhr bis Di., 11.02.2014, 12:00 Uhr wurde in Ölsburg, auf der Kirchstraße ein Audi A3, vermutlich beim Ein-/oder Ausparken durch einen anderen Verkehrsteilnehmer beschädigt. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von ca. 1.000,- Euro zu kümmern.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-222
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: