Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter vom 11.02.2014

Salzgitter (ots) - Einbruch in Wohnwagen Salzgitter-Lebenstedt, An der Krähenriede, 09.02.2014, 17.00 Uhr bis 10.02.2014, 05.30 Uhr Von unbekannten Tätern wurde zwischen Sonntagabend und Montagmorgen eine Tür an einem Wohnwagen, der auf einem Grundstück An der Krähenriede stand, aufgehebelt. Da sich keine Wertgegenstände im Wohnwagen befanden, wurde von den Tätern offensichtlich nichts entwendet. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341-1897-215

Versuchter Einbruch in Reihenhaus Salzgitter-Lebenstedt, Dürerring, 08.02.2014, 11.00 Uhr bis 09.02.2014, 16.00 Uhr Unbekannte Täter versuchten an einem Reihenhaus am Dürerring, zwischen Samstag und Sonntag, eine Terrassentür und ein Fenster aufzuhebeln. Schaden: etwa 2000 Euro. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341-1897-215

Diebstahl eines hydraulischen Stemmhammers Burgdorf, Oelber Weg, Baustelle des Harzer Wasserverbandes, 30.01.2014, 15.00 Uhr bis 10.02.2014, 08.20 Uhr Am Montagmorgen wurde festgestellt, dass unbekannte Täter von einer Baustelle am Oelber Weg einen 1,7 Tonnen schweren hydraulischen Stemmhammer (Baggervorsatz) entwendet hatten. Für den Abtransport des Stemmhammers müssen die Täter einen Lkw mit Kranaufbau benutzt haben. Schaden: etwa 3500 Euro. Hinweise an die Polizei Salzgitter Bad: 05341-825-0

Verkehrsunfall Salzgitter-Lebenstedt, Wildkamp/Kranichdamm, 10.02.2014, 09.40 Uhr Am Montagmorgen bog eine 45-jährige Frau vom Kranichdamm nach links in den Wildkamp ein und hielt an, um in eine Parklücke zu fahren. Zum selben Zeitpunkt bog eine 37-jährige Frau ebenfalls nach links in den Wildkamp ein. Sie bemerkte das stehende Auto zu spät und fuhr auf. Beim Unfall ist ein Gesamtschaden von etwa 800 Euro entstanden.

Körperverletzung Salzgitter-Lebenstedt, Papenkamp, 10.02.2014, 09.35 Uhr Am Montagmorgen gerieten vor einem Mehrfamilienhaus am Papenkamp ein Paar, 21 und 29 Jahre alt, mit ihren beiden Nachbarn, 26 und 29 Jahre alt, in Streit. In deren Verlauf soll es zu Schlägen gekommen sein. Außerdem wurde von der Frau Pfefferspray eingesetzt. Beide Parteien machen zum Ablauf der Auseinandersetzung unterschiedliche Angaben. Alle vier Personen wurden bei dem Streit leicht verletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle

Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: