Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht für das Polizeikommissariat Peine vom 6. Februar 2014

Peine (ots) - Versuchter Einbruch in Schule

In der der Zeit von Fr., 31.01.2014, 21:30 Uhr bis Di., 04.02.2014, 14:30 Uhr versuchten bisher unbekannter Personen in Peine, Herzbergweg in die dortige Pestalozzischule einzubrechen. Die Täter versuchten zwei Türen der Schule aufzuhebeln. Sie scheiterten jedoch dabei und ließen schließlich von ihrem Vorhaben ab. Der Schaden beträgt ca. 1.000,- Euro.

Tageswohnungseinbrüche

Am Mittwoch, in der Zeit von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr drangen Unbekannte in ein Reihenhaus in Peine, in der Gutenbergstraße ein. Nachdem sie die Terrassentür aufgehebelt hatten und so in das Wohnhaus gelangt waren, entwendeten sie daraus Schmuck. Der Schaden liegt bei ca. 1.000,- Euro.

Einen weiteren Tageswohnungseinbruch gab es am Mittwoch in der Hermann-Löns-Straße in Peine. Hier hebelten unbekannte Personen in der Zeit von 14:50 Uhr bis 22:10 Uhr ein Küchenfenster auf und gelangten so in das Haus. Hier durchsuchten sie die Räumlichkeiten und entwendeten Bekleidung, Schmuck und Münzen. Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Fahrt unter Betäubungsmitteleinfluss

Am Donnerstag, gegen 00:35 Uhr wurde in Peine auf dem Schwarzen Weg der 24-jährige Fahrer eines Volvo von der Polizei zur Kontrolle angehalten. Hierbei stellten die Beamten fest, dass er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt wurde untersagt.

Verkehrsunfallfluchten

Am Mittwoch, gegen 07:50 Uhr wurde in Vöhrum, An der Ziegelei ein Gartenzaun durch einen bisher nicht bekannten Verkehrsteilnehmer mit seinem Fahrzeug beschädigt. Der Verursacher war vermutlich auf winterglatter Fahrbahn ins Schleudern geraten und in den Gartenzaun gefahren. Anschließend entfernte er sich von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von ca. 500,- Euro zu kümmern. Hinweise an der Unfallstelle deuten auf einen Daimler Benz als verursachendes Fahrzeug hin.

In der Zeit von Fr., 31.01.2014, 20:00 Uhr bis Sa., 01.02.2014, 09:00 Uhr wurde in Lahstedt, in der Sonnenstraße auf einer Länge von ca. 4 m ein Jägerzaun sowie eine dort stehende Straßenlaterne von einem Unbekannten mit seinem Fahrzeug beschädigt. Auch hier entfernte sich der Verursacher unerkannt, ohne sich um den Schaden in Höhe von ca. 1.000,- Euro zu kümmern.

Brand von Mülltonnen

In der Nacht zu Donnerstag, gegen 02:20 Uhr, war die Polizei zu einem Brand in Meerdorf, Unter den Weiden gerufen worden. Wie sich später herausstellte, sind vermutlich durch heiße Asche, die im Laufe des Tages in die Mülltonne geworfen worden war, zwei Mülltonnen und ein daneben stehender Tisch in Brand geraten. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte weiterer Schaden verhindert werden, zumal die Tonnen direkt am Haus standen. Über die Höhe des Schadens können noch keine Angaben gemacht werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-222
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: