Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Mittwoch, 5. Februar 2014:

Wolfenbüttel (ots) - Erkerode: Anhänger entwendet Dienstag, 04.02.2014, 23.00 Uhr

Bislang unbekannte Täter entwendeten im Elmwarteweg einen vor dem Haus des Eigentümers abgestellten, mit einem Schloß gesicherten PKW-Anhänger. Die Täter zogen den Anhänger in Richtung Ortsmitte, wo er nach etwa 200 Metern auf der abschüssigen Straße nach rechts gegen einen Gartenzaun prallte und diesen beschädigte. Der Anhänger verblieb vor Ort, die Täter flüchteten. Die Höhe des entstandenen Schadens kann noch nicht beziffert werden. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Wolfenbüttel (Tel. 05331/9330).

Wolfenbüttel: Zustellstützpunkt der Deutschen Post aufgebrochen Montag, 03.02.2014, 15.15 Uhr, bis Dienstag, 04.02.2014, 04.40 Uhr

Durch Aufhebeln eines Fensters drangen unbekannte Täter in der Nacht zu Dienstag in den Zustellstützpunkt der Deutschen Post in der Wilhelm-Mast-Straße ein und durchsuchten den Innenraum. Dabei wurden diverse Pakete und Päckchen aufgerissen sowie ein Kaffee- und Cola-Automat aufgebrochen. Die Höhe des entstandenen Schadens ist zur Zeit nicht bekannt. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Wolfenbüttel (Tel. 05331/9330).

Veltheim: Einbruchsversuch in Einfamilienhaus Montag, 03.02.2014, 16.00 Uhr bis Dienstag, 04.02.2014, 14.30 Uhr

In der Straße Harzblick versuchten unbekannte Täter in der Zeit von Montagnachmittag bis Dienstagnachmittag vergeblich, eine Nebeneingangstür eines Einfamilienhauses aufzubrechen. Nachdem dies misslang, entwendeten die Täter ein unter einem Carport verschlossen abgestelltes Jugendmountainbike. Der entstandene Schaden wird mit 1000 Euro beziffert. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Wolfenbüttel (Tel. 05331/9330).

Isingerode: Verkehrsunfall Dienstag, 04.02.2014, 16.48 Uhr

Der 18jährige Fahrer eines VW Polo kam auf der Bundesstraße 82 zwischen Isingerode und Hornburg in einer langgezogenen Rechtskurve beim Wiedereinordnen nach einem Überholvorgang in Schleudern. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen einen starken Busch und kam auf dem Feld zum Stehen. Der Fahrer sowie seine 15jährige Beifahrerin wurden im Fahrzeug eingeklemmt und mussten mittels Rettungsschere durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen werden. Beide wurden mit Rettungswagen zur stationären Behandlung Krankenhäusern zugeführt. Der entstandene Sachschaden beträgt 1500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Martina Wojna
Telefon: 0 53 31 / 93 33 23
http://www.polizei.niedersachsen.de
Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: