Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Wolfenbüttel/Peine für den Bereiche Salzgitter vom 03.02.2014

Salzgitter (ots) - Verkehrsunfall mit drei schwer und einer leicht verletzten Personen Salzgitter-Üfingen, Einmündung K15/L615, 02.02.2014, 18.42 Uhr Am Sonntagabend wurden bei einem Verkehrsunfall ein 53-jähriger Autofahrer und die im Auto sitzenden Kinder, 12 und 6 Jahre alt, schwer verletzt, sowie ein 72-jährige Autofahrer leicht verletzt. Der 72- Jährige kam aus Richtung Groß Gleidingen und wollte an der Einmündung zur L 614 nach links abbiegen. Er schätzte die Geschwindigkeit des auf der L 615, in Richtung Üfingen, fahrenden 53-jährigen Autofahrers falsch ein und bog ab. Beide Autos stießen zusammen und wurden dabei so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Das Auto des 72- Jährigen wurde im Frontbereich so stark beschädigt, dass der Motorblock ca. 10m weit vom Auto auf einem Acker lag. Alle Insassen wurden mit Rettungswagen ins Klinikum gebracht. Die Kinder und der 53- jährige Autofahrer verblieben stationär im Klinikum. Der 72- Jährige konnte nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden. Die genaue Schadenshöhe steht bisher nicht fest.

Verkehrsunfallflucht /Fahren unter Alkoholeinfluss Salzgitter-Salder, Museumstraße, 02.02.2014, 05.40 Uhr Ein 22-jähriger Autofahrer kam am frühen Sonntagmorgen auf der Museumsstraße nach rechts von der Straße ab und stieß anschließend gegen einen Gartenzaunpfeiler. Er entfernte sich anschließend von der Unfallstelle. Ein vorbeifahrender Taxifahrer meldete den Verkehrsunfall der Polizei. Noch während der Unfallaufnahme stellte sich dann der Unfallverursacher der Polizei. Die Beamten stellten dann fest, dass der 22-Jährige alkoholisiert war. Der Alcotest zeigte einen Wert von 0,92 Promille. Auf der Dienststelle wurde bei dem Autofahrer eine Blutprobe entnommen.

Diebstahl eines braunen Portmonees Salzgitter-Lebenstedt, In den Blumentriften, Cafe Manig, 01.02.2014, 14.45 Uhr bis 15.00 Uhr Eine 39-jährige Frau vergaß am Samstagnachmittag beim Verlassen des Cafes ihre Handtasche. Als sie nur ein paar Minuten später, gegen 15 Uhr, zurückkam, war die Tasche zwar da, aber das braune Fossil Portmonee fehlte aus der Tasche. Im Portmonee waren Bargeld und ihre persönlichen Papiere. Schadenshöhe: etwa 120 Euro. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341-1897-215

Sachbeschädigung an Pkw Salzgitter Bad, Engeroder Straße, 01.02.2014, 17.00 Uhr bis 23.00 Uhr Am Samstagabend in der Zeit zwischen 17.00 Uhr und 23.00 Uhr wurde von unbekannten Tätern der Lack an einem Audi A4, der auf der Engeroder Straße stand, zerkratzt. Schaden: Etwa 2000 Euro. Hinweise an die Polizei Salzgitter Bad: 05341- 825-0

Fahren unter Drogeneinfluss Salzgitter- Lebenstedt, Berliner Straße, 02.02.2014, 16.30 Uhr Am Sonntagnachmittag wurde bei einem 29-jährigen Autofahrer eine Blutprobe entnommen, nachdem der Drogenschnelltest positiv ausfiel. Bei der Verkehrskontrolle auf der Berliner Straße stellten die Beamten Auffälligkeiten bei dem 29-Jährigen fest, die auf einen Drogenkonsum hindeuteten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle

Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: