Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter vom 27.01.2014

Salzgitter (ots) - Verkehrsunfall auf winterglatter Straße Salzgitter-Lebenstedt, Feldstraße, Richtung Broistedt, 26.01.2014, 19.20 Uhr Eine 79- jährige Autofahrerin rutschte am Sonntagabend auf der winterglatten Feldstraße nach links in einen Graben. Durch die Wucht des Aufpralls kippt ihr Auto um und kommt auf dem Dach liegend zum Stehen. Sie und auch ihr Mitfahrer konnten das Auto unverletzt verlassen. Schaden: etwa 1500 Euro.

Fahren unter Drogeneinfluss Salzgitter Bad, Breite Straße, 25.01.2014, 16.50 Uhr Am Samstagnachmittag wurden bei einem 22-jährigen Autofahrer Auffälligkeiten festgestellt, die auf einen Drogenkonsum hindeuteten. Der Drogenschnelltest fiel dann auch positiv aus, so dass eine Blutprobe genommen werden musste.

Einbruch in Pkw Salzgitter- Lebenstedt, Mammutring, Parkplatz, 25.01.2014, 11.00 Uhr bis 26.01.2014, 10.48 Uhr Unbekannte Täter gelangten über ein Fenster in den Innenraum des Ford Focus, der auf einem Parkplatz am Mammutring stand, und entwendeten aus dem Auto ein paar Handschuhe, einen Eiskratzer und diverse CDs. Außerdem bauten sie den rechten Außenspiegel und die Nebelscheinwerfer ab. Die Tat soll zwischen Samstag- und Sonntagvormittag passiert sein. Schaden: etwa 800 Euro. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341- 1897-215

Tankbetrug Salzgitter- Salder, Vor dem Dorfe, 26.01.2014, 15.10 Uhr Am Sonntag, gegen 15.10 Uhr, wurde von einem unbekannten Autofahrer ein grüner Kombi mit Super E5 betankt. Ein Zeuge beobachtete, dass der Autofahrer mit seinem Kombi einfach wegfuhr, ohne den Betrag in Höhe von 57,27 Euro zu bezahlen. Der unbekannte Zeuge wird nun gebeten sich bei der Polizei: 05341-1897-215, zu melden.

Brand Salzgitter- Lebenstedt, Rudolf-Harbig-Straße, Vereinsheim, 26.01.2014, 15.20 Uhr Beim Zubereiten von Essen am Herd entwickelte sich am Sonntagnachmittag in einem Vereinsheim ein kleines Feuer, das sehr schnell von der Feuerwehr gelöscht werden konnte. Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt. Die genaue Schadenshöhe ist bisher nicht bekannt.

Suche nach einer hilflosen Person Bereich Salzgitter Bad, 26.01.2014, 04.00 Uhr Bei einer Temperatur von -9,5°C und leichtem Schneefall wurde am frühen Sonntagmorgen nach einem Mann gesucht, der einen hilflosen Eindruck machte. Der Mann soll ohne Schuhe nur mit Strümpfen unterwegs gewesen sein. Von mehreren Streifenwagen wurde nach dem Mann gesucht. Stellenweise wurden von den eingesetzten Beamten nach Fußeindruckspuren im Schnee nach dem Mann gesucht. Eine Spur führte sie dann, gegen 05.10 Uhr, zu dem 18- jährigen, stark unterkühlten, Mann. Er war ansprechbar und wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum gebracht. Zeitgleich mit dem Auffinden des Mannes, wurden für die Suche ein Hubschrauber mit Wärmebildkamera und Kräfte der Feuerwehr mobilisiert, die dann aber nicht mehr erforderlich waren.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle

Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: