Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Freitag, 24. Januar 2014

Wolfenbüttel (ots) - Cremlingen: Einbrüche im Gewerbegebiet Moorbusche, Spuren im Schnee führen zur vorläufigen Festnahme zweier mutmaßlicher Täter

Am Freitag, 24.01.2014, gegen 03:30 Uhr wurde die Polizei über eine Alarmauslösung in einem Drogeriemarkt im Gewerbegebiet Cremlingen, Im Moorbusche, informiert.

Die sofort eingesetzten Streifen der Polizei stellten den Aufbruch eines Fensters am Drogeriemarkt fest. Augenscheinlich war das Büro des Marktes in großer Eile durchwühlt worden, Täter befanden sich nicht mehr im Objekt. Spuren im Schnee führten die Polizeibeamten zu zwei weiteren Objekten, die offensichtlich von den Tätern ebenfalls angegangen worden sind. So wurde an einem Einzelhandelsgeschäft für Tierbedarf und an einem weiteren Gewerbeobjekt jeweils ein aufgehebeltes Fenster festgestellt, auch hier hatten die Täter die Objekte bereits verlassen.

Den Polizeibeamten fiel ein in der Nähe abgestellter PKW, Opel, auf. Dieses Fahrzeug wurde durch Zivilkräfte überwacht. Nach kurzer Zeit näherten sich dem Opel zwei unbe-kannte Männer, welche daraufhin durch die eingesetzten Polizeibeamten kontrolliert wurden. Im Fahrzeug wurde dann umfangreiches Einbruchswerkzeug aufgefunden. Die beiden 32 und 33 Jahre alten Männer aus Sachsen-Anhalt wurden vorläufig festge-nommen und zum Polizeikommissariat Wolfenbüttel gebracht.

Ersten Ermittlungen zu Folge wurde aus dem Geschäft für Tierbedarf drei hier aufgestellte Spendendosen mit Bargeld entwendet. Hierbei handelt es sich um Spendendosen des Tierheims Wolfenbüttel, des Tierheims Braunschweig, sowie des Arbeiter-Samariter-Bundes. Sie konnten bislang noch nicht aufgefunden werden.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die Männer auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Braunschweig entlassen.

Die Polizei Wolfenbüttel hofft nun, dass die Sammeldosen, die als Spurenträger dienen könnten, noch in der Nähe aufgefunden werden. Hinweise hierzu: 05331 / 933-0.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Frank Oppermann
Telefon: 0 53 31 / 93 31 04
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: