Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht für das Polizeikommissariat Peine vom 20. Januar 2013

Peine (ots) - Fahrraddieb erwischt

Am Sonntag Abend, gegen 23:45 Uhr wurde die Polizei auf einen Jugendlichen aufmerksam, der in Peine, auf der Mittelstraße mit zwei Fahrrädern unterwegs war. Aufgefallen war der junge Mann den Beamten, weil er ohne Licht fuhr. Nach der Herkunft der Fahrräder befragt, gab der 17-Jährige nach anfänglichem Zögern zu, die Fahrräder entwendet zu haben. Nach Feststellung der Personalien und der Sicherstellung der Fahrräder wurde der Jugendliche nach Hause entlassen. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Briefkästen zerstört

Gleich an zwei Briefkästen ließen Unbekannte in Adenstedt ihre Zerstörungswut freien lauf, indem sie Böller dort explodieren ließen. In der Nacht zu Sonntag in der Zeit von 23:45 Uhr bis 00:30 Uhr wurden in der Straße Am Walde und im Inselweg jeweils ein Briefkasten durch die Böller beschädigt. Der Gesamtschaden liegt bei ca. 140 Euro.

Container durch Feuer zerstört

Am Sonntag gegen 01:10 Uhr wurde in Edemissen, Am Mühlenberg, auf dem Gelände des evangelischen Kindergartens ein Altpapiercontainer von bisher nicht bekannten Personen angezündet. Der Container wurde durch das Feuer völlig zerstört. Die Schadenshöhe liegt bei ca. 400 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-222
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: