Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter vom 15.01.2014

Salzgitter (ots) - Verkehrsunfall mit drei leicht verletzten Personen Salzgitter- Lichtenberg, An der Heerstraße/K6/Stukenbergweg, 14.01.2014, 16.12 Uhr Bei einem Verkehrsunfall wurden am Dienstagnachmittag an der Kreuzung An der Heerstraße/K6/Stukenbergweg zwei Autofahrer und ein Beifahrer leicht verletzt. Eine 23- jährige Autofahrerin wollte die Kreuzung trotz Stop-Schild ungebremst überqueren. Dabei stieß sie dann mit dem Auto eines 54-jährigen Autofahrers zusammen. Er und sein 20-jähriger Beifahrer und auch die 23- Jährige wurden leicht verletzt. Sie wurden vorsorglich mit dem Rettungswagen ins Klinikum gebracht. Beide Fahrzeuge waren so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Schadenshöhe: etwa 6000 Euro

Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Autofahrerin Salzgitter- Gebhardshagen, Nord-Süd-Straße, kurz vor der Einmündung Erzwäsche, 14.01.2014, 07.39 Uhr Bei einem Auffahrunfall wurde am Dienstagmorgen auf der Nord-Süd-Straße, in Höhe Erzwäsche, eine 51-jährige Autofahrerin leicht verletzt. Ein 52-jähriger Autofahrer übersah das haltende Auto zu spät und fuhr auf. Nach dem Unfall waren beide Autos nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Schadenshöhe: etwa 24000 Euro

Verkehrsunfallflucht Salzgitter- Bad, An der Erzbahn, 14.01.2014, 17.20 Uhr bis 17.55 Uhr Am Dienstagabend, zwischen 17.20 und 17.55 Uhr, musste eine 80-jährige Autofahrerin auf der Straße An der Erzbahn einem plötzlich entgegenkommenden Autofahrer ausweichen und stieß dabei gegen ein rechts geparktes Auto. Der unbekannte Autofahrer wollte vermutlich in eine Parkbucht fahren und geriet beim Ausholen zum Einparken in den Gegenverkehr. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, lenkte die 80-Jährige ihr Auto nach rechts. Beim Unfall ist ein Schaden in Höhe von rund 9500 Euro entstanden. Hinweise an die Polizei Salzgitter Bad: 05341-825-0

Salzgitter-Thiede, Schäferwiese, 14.01.2014, 18.00 Uhr bis 18.45 Uhr Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte vermutlich beim Ausparken auf dem Aldi Parkplatz Schäferwiese den daneben geparkten VW Polo. Der Unbekannte entfernte sich von der Unfallstelle ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von etwa 1000 Euro zu kümmern. Der Unfall soll am Dienstag in der Zeit zwischen 18.00 Uhr und 18.45 Uhr passiert sein. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341- 1897- 215

Verkehrsunfall Salzgitter-Watenstedt, Watenstedter Weg, 14.01.2014, 05.20 Uhr Am frühen Dienstagmorgen wollte ein 37-jähriger Autofahrer auf dem Watenstedter Weg zunächst nach links auf ein Firmengrundstück abbiegen. Er ordnete sich auch nach links ein und blinkte dementsprechend. Er entschied sich dann aber spontan um und wollte nach rechts auf einen Parkplatz abbiegen. Der hinter ihm fahrende 55-jährige Autofahrer war gleichzeitig dabei rechts an ihm vorbeizufahren und bemerkte den spontanen Entschluss zu spät, so dass beide Autos zusammenstießen.Schadenshöhe: etwa 8700 Euro

Einbrüche in Einfamilienhäuser Salzgitter-Thiede, Willi-Blume-Weg, 14.01.2014, 10.00 Uhr bis 18.30 Uhr Unbekannte Täter hebelten an einem Einfamilienhaus im Willi-Blume-Weg ein Kellerfenster auf und gelangten so ins Haus. Vermutlich sind die oder der Täter durch die Rückkehr, gegen 18.20 Uhr, der Bewohner gestört worden und flüchteten. Ob die Täter etwas entwendet haben, ist bisher nicht bekannt. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341- 1897- 215

Salzgitter-Drütte, Zu den Rotten, 14.01.2014, 07.00 Uhr bis 19.20 Uhr Vermutlich von den selben Tätern wurde in Drütte, Zu den Rotten, die Terrassentür an einem Einfamilienhaus aufgehebelt. Im Haus durchsuchten die Täter mehrere Räume. Die genaue Schadenshöhe ist bisher nicht bekannt. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341- 1897- 215

Salzgitter Bad, Salzkamp, 14.01.2014, 16.15 Uhr bis 17.30 Uhr Von unbekannten Tätern wurde die Terrassentür am Einfamilienhaus, Salzkamp, aufgehebelt. Sie gelangten so ins Haus. Als die Bewohnerin gegen 17.30 Uhr zurückkam, hörte sie das eine oder mehrere Personen durch die Terrassentür sich entfernten. Durch den eingesetzten Polizeifährtenhund konnte festgestellt werden, dass der oder die Täter über das Nachbargrundstück in Richtung Osten geflüchtet waren. Ein sofort eingeleitete Fahndung verlief negativ. Die genaue Schadenshöhe ist bisher nicht bekannt. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341- 1897- 215

Diebstahl eines Mercedes Benz Salzgitter- Lebenstedt, Kurt-Schumacher-Ring, 14.01.2014, 19.00 Uhr bis 22.15 Uhr Von unbekannten Tätern wurde am Dienstag in der Zeit zwischen 19.00 Uhr und 22.15 Uhr vom Parkplatz der Nord LB an der Kurt-Schumacher-Straße ein schwarzer Mercedes Benz, SZ-BA 9999, entwendet. Schadenshöhe: etwa 7000 Euro. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341- 1897-215

Fahren unter Drogeneinfluss Salzgitter-Lebenstedt, Kattowitzer Straße, 14.01.2014, 07.45 Uhr Am Dienstagmorgen wurde ein 60-jähriger Autofahrer auf der Kattowitzer Straße kontrolliert. Die Polizisten stellten Auffälligkeiten fest, die auf ein Drogenkonsum hindeuteten. Der Drogenschnelltest fiel dann auch positiv aus, sodass eine Blutprobe bei dem 60-Jährigen genommen werden musste.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle

Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: