Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht für das Polizeikommissariat Peine vom 10. Januar 2013

Peine (ots) - Pressebericht für das Polizeikommissariat Peine vom 10. Januar 2013

Möbel entwendet

In der Nacht zu Dienstag wurden in Edemissen, Peiner Straße diverse aus Edelstahl bestehende Möbel, die der Besitzer eines Döner-Ladens aufgrund von Umbaumaßnahmen im Geschäft zwischenzeitlich vor dem Haus abgestellt hatte, entwendet. Die Schadenshöhe beträgt ca. 3.000,- Euro.

Versuchter Wohnungseinbruch

In der Zeit von Di., 07.01.2014, 07:00 Uhr bis Mi., 08.01.2014, 17:15 Uhr versuchten bisher unbekannte Personen in Berkum, Vor dem Schafskamp die Hauseingangstür einer dortigen Doppelhaushälfte aufzuhebeln. Der Versuch scheiterte jedoch, so dass sie von ihrem Vorhaben abließen und sich unerkannt entfernten. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 100 Euro. 100 Euro

Bei Auffahrunfall verletzt

Am Donnerstag, gegen 07:50 Uhr kam es in Peine, auf der Pelikanstraße, in Höhe der Einmündung Alfred-Siems-Straße zu einem Auffahrunfall, bei dem eine Person leicht verletzt worden ist. Die 20-jährige Fahrerin eines Ford KA fuhr auf einen vor ihr fahrenden Opel Corsa auf, der von einem 19-Jährigen geführt wurde, welcher verkehrsbedingt an der dortigen Lichtzeichenanlage abbremste. Dieses wiederum erkannte der 18-jährige Fahrer eines VW Golf zu spät, der seinerseits auf den Opel Corsa auffuhr. Eine der Unfallbeteiligten wurde dabei leicht verletzt. Der Sachschaden liegt bei ca. 2.000,- Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-222
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: