Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht für das Polizeikommissariat Peine vom 07. Januar 2013

Peine (ots) - Einbruch in Kiosk

In der Nacht zu Montag wurde in Gadenstedt, am Lindenplatz die Eingangstür eines Kiosk aufgehebelt. Im Kiosk brachen die Unbekannten einen Geldspielautomaten auf und entwendeten das darin befindliche Münzgeld. Der Schaden beträgt ca. 370 Euro.

Versuchter Einbruch

Wie erst jetzt bekannt wurde, versuchten Unbekannte in der Zeit von Fr., 27.12.2013,12:00 Uhr bis Do., 02.01.2014, 14:00 Uhr in Wendeburg, Am Sportplatz in einen Lagerraum an einem Hausanbau zu gelangen. Die Täter brachen eine Fensterscheibe heraus, drangen jedoch nicht in den Lagerraum ein. Der Schaden beläuft sich auf ca. 200 Euro.

Versuchter Containeraufbruch

In der Nacht von Montag auf Dienstag, gegen 01:38 Uhr durchtrennten in Dungelbeck, Alte Landstraße bisher unbekannte Personen an einem Bürocontainer der Kreissparkasse das Stromversorgungs- und Kommunikationskabel. Anschließend versuchten sie durch die Tür in den Container einzudringen. Der Versuch scheiterte jedoch, so dass sie unverrichteter Dinge das Weite suchten. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 600 Euro.

Versuchter Wohnungseinbruch

In der Nacht zu Sonntag versuchten bisher unbekannte Täter in Wipshausen, in der Straße Wenser Bahnhof mittels eines unbekanntem Gegenstandes die Kunststoffhaustür aufzuhebeln, was jedoch nicht gelang. Der Schaden liegt bei ca. 250 Euro.

Fahrt unter Drogeneinfluss

Am Montag, gegen 11:30 Uhr wurde in Peine, auf der Feldstraße ein 25-jähriger Pkw-Fahrer von der Polizei kontrolliert. Hierbei stellte sich heraus, dass er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und ein Ermittlungsverfahren gegen ihn eingeleitet.

Unfallfluchten

In Hohenhameln, Meierkamp auf dem Parkplatz REWE,wurde am Samstag gegen 17:00 Uhr ein dort abgestellter Pkw BMW von einem bisher unbekannten Fahrzeugführer mit seinem Fahrzeug beschädigt. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden in Höhe von ca. 1.000,- Euro zu kümmern.

Eine weitere Unfallflucht gab es am vergangenen Wochenende in Edemissen im Dahlkampsweg. Hier wurde in der Zeit von Sa., 04.01.2014, 00:15 Uhr bis Mo., 06.01.2014, 07:50 Uhr ein dort geparkter VW Bora beschädigt. Ein bisher Unbekannter streifte vermutlich im Vorbeifahren den VW und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle. Der Schaden beträgt ca. 500 Euro.

Brand eines Komposthaufens

Am Montag, gegen 17:00 Uhr kam es in Edemissen, im Waterkamp zum Brand eines Komposthaufens. Ein Nachbar bemerkte den Brand und alarmierte den Eigentümer. Zusammen mit weiteren Nachbarn konnte der Brand gelöscht werden. Die vorsichtshalber hinzugezogene Feuerwehr löschte noch die restlichen Glutnester im Komposthaufen. Ursache des Brandes war vermutlich am Vortag dort abgelagerte Asche, die offensichtlich noch nicht ganz erloschen gewesen war. Über die Schadenshöhe ist nichts bekannt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-222
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: