Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung für den Bereich Salzgitter vom 04.01.2014

Salzgitter (ots) - Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter vom 04.01.2014

Sachbeschädigung SZ-Lebenstedt, Konrad-Adenauer-Straße, 03.01.2014, 11:30 Uhr.

Zwei elfjährige Jungen wurden beim Werfen von Böllern von einem Polizeibeamten in zivil beobachtet und festgehalten. Es wurden drei Sprühdosen bei ihnen gefunden. Dazu gaben sie an, den Gehweg in Höhe des Kinos besprüht zu haben. Beide wurden ihren Eltern übegeben.

Sachbeschädigung SZ-Lebenstedt, Sudermannstraße 1, Nacht zum 01.01.2014. Ein unbekannter Täter beschädigte die Frontscheibe eines parkenden Pkw. Der Schaden wird auf ca. 300,- Euro geschätzt.

Sachbeschädigung SZ-Lebenstedt, Kurt-Schumacher-Ring 27, zw. 02.01.2014, 10:50 Uhr und 03.01.2014, 08:30 Uhr.

Ein unbekannter Täter zerkratzte die linke Fahrzeugseite eines in einer personalisierten Parkbox parkenden Pkw auf der gesamten Länge und hinterließ ein handschriftlich verfasstes Bekennerschreiben. Schadenshöhe: Ca. 1500,- Euro.

Unfallflucht SZ-Lebenstedt, Gothastraße, Parkplatz hinter TEDI, 03.01.2014, zw. 12:05 Uhr und 13:10 Uhr.

Durch das Öffnen der Fahrzeugtür eines Pkw wurde die Fahrertür eines parkenden Pkw beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfalllort. Schadenshöhe: Ca. 500,- Euro.

Verkehrsunfall SZ-Lebenstedt, Feldstraße/ Einmündung Alter Mühlenweg, 03.01.2014, 16:52 Uhr.

Eine 51-jährige Pkw-Fahrerin aus Lengede wollte eine 34-jährige Pkw-Fahrerin aus Hohenhameln überholen, obwohl diese den linken Fahrtrichtungsanzeiger betätigt hatte, um zu wenden. Dabei kam es zum Zusammenstoß. Die Schäden werden auf ca. 5000,- Euro geschätzt.

Sachbeschädigung SZ-Lebenstedt, Heckenstraße, 03.01.2014, 18:38 Uhr.

Unbekannte Täter warfen einen Böller in den Briefkasten eines Mehrfamilienhauses. Durch die Wucht der Detonation wurde der Auffangbehälter für die Post von der Türeingangsverkleidung gerissen. Schadenshöhe: Ca. 150,- Euro. Festnahme SZ-Lebenstedt, Berliner Straße, 03.01.2014, 17:20 Uhr.

Anlässlich der Personenüberprüfung eines 24-jährigen Lebenstedters wurde festgestellt, dass dieser per Haftbefehl zur Festnahme ausgeschrieben war. Da der Mann die Geldstrafe nicht bezahlen konnte, wurde er der Justizvollzugsanstalt Wolfenbüttel zugeführt.

Trunkenheit im Vekehr SZ-Lebenstedt, Kattowitzer Straße, 04.01.2014, 00.12 Uhr.

Ein 35-jähriger Pkw-Fahrer aus Braunschweig befuhr unter Alkohol- und Medikamenteneinwirkung öffentliche Straßen. Eine Überprüfung ergab eine Atemalkoholkonzentration von 1,85 Promille. Es erfolgte die Einleitung eines Strafverfahrens, die Entnahme einer Blutprobe und die Beschlagnahme des Führerscheines.

Unfallflucht SZ-Lebenstedt, Hans-Böckler-Ring 39, 03.01.2014, 23:55 Uhr.

Ein unbekannter Pkw-Fahrer fuhr rückwärts aus einer Parkbox gegen das Heck eines parkenden Pkw und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Mehrere Zeugen konnten das amtliche Kennzeichen des mit drei Personen besetzten Fahrzeugs ablesen. Der Schaden wird auf ca. 500,- Euro geschätzt.

Pkw-Aufbruch SZ-Lebenstedt, Ludwig-Erhard-Straße, 03.01.2014, zw. 22:50 Uhr und 23:50 Uhr.

Ein unbekannter Täter gelangte in einen parkenden Pkw und beschädigte den Innenraum, indem er sämtliche Polsterflächen zerschnitt und weitere Beschädigungen anrichtete. Schadenshöhe: Ca. 3000,- Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Dienstschichtleiter PHK Budelmann
Telefon: 05341/ 1897-217
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: