Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Goslar 20.07.2016

Goslar (ots) - Goslar. Vienenburg. Das am 19.07.2016 gegen 04.40 Uhr ausgebrochene Feuer von zwei aufgerollten Förderbändern bei den Fördertürmen im Vienenburger Bereich (die GZ berichtete am 19.07.2016) wurde von der Vienenburger Ortswehr in der Zeit bis 07.00 Uhr gelöscht. Die Ermittlungen haben ergeben, dass hier von einer Brandstiftung ausgegangen werden kann. Die Polizei ermittelt weiter und bittet Zeugen, die entsprechende Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 05321/339-0 zu melden.

Goslar. Oker. Am 19.07.2016 in der Zeit von 11.55 Uhr bis 12.40 Uhr brannte im Bereich Wehrdamm hinter dem dortigen Penny-Markt eine mit Gras bewachsene Böschung. Der Brand wurde von der Feuerwehr gelöscht. Personen waren zu keiner Zeit gefährdet. Ein weiterer Schaden ist nicht eingetreten. Die Polizei weist darauf hin, dass bei diesen Witterungen noch stärker darauf zu achten ist, dass keine brennenden Zigaretten oder Glasscherben und ähnliches weggeworfen werden, um der Gefahr einer in Brand Setzung vorzubeugen.

(KB)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: