Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: PI Goslar: Pressemitteilung vom 22.06.16

Goslar (ots) - Nach Diebstahl geflüchtet.

Goslar. Am Dienstagnachmittag, zwischen 16.05 und 16.15 Uhr, konnte ein Pärchen in einem Elektrofachmarkt in der Straße Im Schleeke dabei beobactet werden, als die eine Kamera der Marke Sony im WQerte von mehreren hundert Euro in eine mitgebrachte und präparierte Geschenktüte steckten. Anschließend passierten sie den Kassenbereich, ohne zuvor den entsprechenden Kaufpreis entrichtet zu haben. Im Eingangsbereich wurden sie von einem Angestellten angesprochen und ihnen die Ware abgenommen. Dabei nutzten sie die Gelegenheit und flüchteten vom Ort des Geschehens. Daraufhin umgehend eingeleitete Fahndungsmaßnahmen führten nicht zur Ergreifung der Täter. Die männliche Person wurde mit ca. 30-35 Jahre alt, ca. 180 cm groß, kurzer Männerhaarschnitt, bekleidet mit einem grauen T-Shirt mit dunklem Aufdruck im Brustbereich, einer schwarzen Hose und schwarzen Schuhen mit weißer Sohle, und die weibliche Person mit ca. 25-30 Jahre alt, ca. 160-170 cm groß, lange dunkle Haare zu einem Dutt zusammengebunden, bekleidet mit einem weiten weißen Pullover, einer dunklen Hose, schwarzen Schuhen mit weißer Sohle und weißen Schnürsenkeln, trug eine schwarze Umhängetasche mit sich, ebenfalls osteuropäische Erscheinung, beschrieben. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Scheibe zerkratzt.

Goslar. Am Montag, zwischen 18.00 und 20.30 Uhr, zerkratzten bislang unbekannte Täter eine Glasscheibe der Eingangstür einer sozialen Einrichtung in der Straße Am Breiten Stein. Dabei entstand ein Schaden in derzeit unbekannter Höhe. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Gegen Hauswand gefahren.

Goslar. Aus derzeit nicht vollständig geklärter Ursache fuhr am Dienstagmorgen, 09.25 Uhr, eine 71-jährige Goslarerin mit ihrem gelbfarbenen Opel Meriva mit Goslarer Kennzeichen gegen die Wand eines Wohnhauses in der Straße Vogelsang und verletzte sich dabei leicht. Glücklicherweise befanden sich zu diesem Zeitpunkt kaum Personen in diesem Bereich. Am Fahrzeug entstand beträchtlicher Sachschaden. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Pkw beschädigt und weggefahren.

Goslar. Am Dienstag, zwischen 06.00 und 13.00 Uhr, wurde ein in einer Parklücke in der Stapelner Straße ordnungsgemäß abgestellter Honda Civic mit Goslarer Kennzeichen offenbar durch ein anderes Fahrzeug beim Ein- oder Ausparken im vorderen linken Bereich beschädigt. Der Verursacher entfernte sich anschließend vom Ort des Geschehens, ohne sich weiter um den angerichteten Schaden zu kümmern oder seine Art der Beteiligung und seine Personalien dem Geschädigten gegenüber anzugeben. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Siemers, KOK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: