Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Pressebericht, PST Braunlage, 13.06.16-15.06.16

Goslar (ots) - Braunlage:

Am Montag, 13.06.16 rief ein 49-jähriger Mann aus Braunlage die Polizei zu seiner Wohnanschrift und übergab sieben scharfe Schusswaffen, die er vererbt bekommen hat. Die Schusswaffen wurden beschlagnahmt und werden der Vernichtung zugeführt. Die Polizei weist nochmals darauf hin, dass bereits der Besitz von scharfen Schusswaffen eine Straftat nach dem Waffengesetz darstellt.

Am Mittwoch, 15.06.16, gegen 08.05 Uhr, wird in Braunlage, Am Buchholzplatz ein 57-jähriger Fahrzeugführer aus Braunlage mit seinem PKW verkehrsrechtlich überprüft. Im Rahmen dieser Überprüfung wird festgestellt, dass der Fahrzeugführer nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Am Mittwoch, 15.06.16, gegen 08.40 Uhr, wird in der Harzburger Str. in Braunlage, ein 26-jähriger PKW-Führer aus Walkenried, verkehrsrechtlich überprüft. Im Rahmen dieser Kontrolle wurde festgestellt, dass der PKW-Führer unter dem Einfluss von Amphetamin sein Fahrzeug geführt hat. Eine Blutprobe wurde entnommen, ein Ordnungswidrigkeitsverfahren wurde eingeleitet.

DH

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeistation Braunlage
Telefon: 05520-9326-0
Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: