Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: PI Goslar: Warnung vor Bettlern.

Goslar (ots) - Die Polizei Goslar warnt vor Bettlern, die seit einigen Tagen im Goslarer Kreisgebiet unterwegs sind und von Haus zu Haus ziehen.

Die Vorgehensweisen sind dabei sehr vielschichtig. Nicht selten zücken sie einfach eine Bettelkarte und verlangen ohne Worte um Hilfe in Form von Barem. Das alles hat das Ziel, Geld zu erbetteln.

Die Polizei ist davon überzeugt, dass die Not in der Regel nur vorgetäuscht und Mitleid erzeugt wird. Die einkassierten Beträge werden oftmals aber anders verwendet, als es dem Bürger vorgegaukelt wird.

Den Beamten werden seit einigen Wochen immer wieder gleichgelagerte Fälle gemeldet, so nicht selten auch von Spendensammlern die sogenannte Spendenlisten verwenden, sofern die Geldbörse gezückt wird. Mit den Listen, auf denen unterschrieben werden soll, werden häufig ältere Personen abgelenkt, um dann aus der Geldbörse durch ihre geschickte Vorgehensweise unbemerkt Geld zu stehlen.

Wer ungebetenen Besuch von solchen Bettlern bekommt, wird gebeten, sich umgehend mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Siemers, KOK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: