Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Polizei Seesen: Pressebericht vom 26.03.2016

Goslar (ots) - Verkehrsunfälle

Seesen: Wildunfall

Am 25.03.2016, 19:45 Uhr, befuhr ein 55-jähr. Mann aus Vienenburg mit seinem Pkw die B 248 zwischen Hahausen und Seesen. Kurz vor dem Ortseingang Seesen lief ein Wildschwein auf die Fahrbahn, wurde vom Pkw erfasst und getötet. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 3000 Euro.

Seesen: Verkehrsunfall mit Sachschaden

Am 26.03.2016, 02:45 Uhr, befuhr ein 20-jähr. Pkw-Fahrer aus Seesen die B 243 zwischen Bornhausen und Rhüden. In einer Rechtskurve geriet der Pkw ins Schleudern, kam nach rechts von der Straße ab, überfuhr einen Leitpfahl und prallte gegen einen Straßenbaum. Anschließend schleuderte der Pkw nach links über die Fahrbahn und stieß gegen einen weiteren Straßenbaum. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von mindestens 3000 Euro.

Lutter: Wildunfall

Am 26.04.2016, 05:15 Uhr, befuhr ein 30-jähr. Mann aus Bodenstein mit seinem Pkw die K 67 in Richtung Neuwallmoden. Als eine Rotte Wildschweine über die Straße wechselte, wurde eines der Tiere vom Pkw erfasst. Die Wildschweine liefen weiter, der Pkw blieb beschädigt zurück. Die Schadenshöhe beträgt ca. 1000 Euro.

Seesen: Verkehrsunfall mit Sachschaden

Am 26.03.2016, 08:35 Uhr, kam es auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes, Am Wilhelmsbad, zu einem Verkehrsunfall, als eine 45-jähr. Frau mit ihrem Pkw in eine Parklücke fuhr und in diesem Moment der 55-jähr. Fahrer eines Pkw in einer neben liegenden Parklücke die Tür öffnete. Die Frau fuhr gegen die geöffnete Tür, sodass an beiden Fahrzeugen Sachschaden entstand. Die Schadenshöhe beträgt insgesamt ca. 4000 Euro.

i.A. Sommerfeld, PHK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeikommissariat Seesen
Telefon: 05381-944-0
Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: