POL-GS: PI Goslar: Pressemitteilung vom 03.02.16

Goslar (ots) - Geldbörse aus Handtasche gestohlen.

Goslar. Am Dienstagmittag, 12.30 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Täter die beigefarbene Geldbörse mitsamt Inhalt aus der während des Einkaufs in einem Drogeriemarkt in der Breiten Straße am Körper getragenen Handtasche einer 78-jährigen Goslarerin. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von knapp einhundert Euro. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitpunkts entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Unter Alkoholeinfluss Auto gefahren.

Goslar. Am Dienstagabend, 20.55 Uhr, wurde eine 54-jährige Langelsheimerin mit ihrem Fahrzeug in der Astfelder Straße kontrolliert. Dabei ergaben sich deutliche Hinweise auf Alkoholkonsum. Ein entsprechend durchgeführter Test ergab anschließend einen Wert von 2,43 Promille. Die Fahrerin mußte sich anschließend einer Blutprobenentnahme unterziehen, der Führerschein wurde beschlagnahmt. Ein entsprechendes Verfahren wurde eingeleitet, die Polizei Goslar hat die Ermittlungen aufgenommen.

Pkw beschädigt und weggefahren.

Goslar. Am Dienstagnachmittag, 18.30 Uhr, konnte durch eine Zeugin beobachtet werden, wie eine bislang unbekannte Fahrzeugführerin mit ihrem Fahrzeug zurücksetzte und mit der Anhängerkupplung gegen den hinter ihr am Fahrbahnrand der Werenbergstraße, Höhe Haus Nr. 17, ordnungsgemäß abgestellten schwarzen Ford Focus mit GS-Kennzeichen stieß und es im Frontbereich beschädigte. Anschließend stieg sie aus, sah sich den Schaden kurz an, entfernte sich anschließend aber vom Ort des Geschehens, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern oder seine Art der Beteiligung und seine Personalien dem Geschädigten gegenüber anzugeben. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen dazu aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitpunkts entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Siemers, KOK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: