Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Pressemeldung des PK Oberharz vom 11.01.2016

Goslar (ots) - Altenau:

Am Sonntag, 10.01.16, gegen 22.40 Uhr, befuhr ein 45-jähriger Verkehrsteilnehmer mit seinem PKW, Audi Q 5, die L 504 (steile Wand), von Torfhaus kommend in Richtung Altenau. In Folge extremer winterglätte und nicht angepasster Geschwindigkeit, kam der PKW nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen zwei Bäume und überschlug sich. Am PKW entstand Totalschaden (ca. 50000 Euro.) Der Fahrzeugführer wurde dabei schwer verletzt.

Clausthal-Zellerfeld:

Am Sonntag, 10.01.16, gegen 11.15 Uhr, wurde durch die Funkstreifenwagenbesatzung des PK Oberharz im Stadtgebiet von Clausthal-Zellerdfeld ein PKW mit "roten Kennzeichen" verkehrsrechtlich überprüft. Dabei wurde festgestellt, dass die Fahrt nicht als Probe- oder Überführungsfahrt diente. Es wurde ein Strafverfahren wegen Verstoß gegen das KraftStG/ Abgabenordnung eingeleitet.

Buntenbock:

Am Montag, 11.01.16, 00.20 Uhr, wurde eine 39-jährige Angestellte eines Pflegeheimes durch einen 63-jährigen Patinten mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Gegen den Täter wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Der Patient musste daraufhin das Pflegeheim verlassen und wurde anderweitig untergebracht.

i.A. Häfner, PK

Polizeikommissariat Oberharz in Clausthal-Zellerfeld

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeikommissariat Oberharz
Telefon: 05323-94110-0
Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: