Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Pressebericht der Polizei Seesen, vom 01.01.2016

Goslar (ots) - Verkehrsunfall mit Sachschaden

Am 30.Dezember, gegen 17:50 Uhr, fuhr ein 56jähriger Pkw-Fahrer mit seinem Skoda von einem Grundstück der Lautenthaler Straße auf selbige auf. Hierbei übersah er den Audi eines 42jährigen Seeseners, welcher die Lautenthaler Straße in Richtung Satdtmitte befuhr. Es kam zum Zusammenstoß zwischen den Fahrzeugen, wobei ein Sachschaden von insgesamt ca. 5000,- Euro entstand.

Mit Pkw von der Fahrbahn abgekommen

Am frühen Silvestermorgen, gegen 00:20 Uhr, bog ein 21jähriger Herrhäuser mit seinem Pkw VW Polo von der Braunschweiger Straße nach links in die Straße Am Graben ab. Hierbei kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß mit der rechten Fahrzeugseite gegen eine dortige Grundstücksmauer. An Fahrzeug und Mauer entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 1000,- Euro.

Parkplatzunfall

Silvester, gegen 11:20 Uhr, stieß eine 57jährige Frau aus Bornhausen mit ihrem Pkw, beim Ausparken auf einem Verbrauchermarkt-Parkplatz in der Zimmerstraße, gegen einen ordnungsgemäß geparkten VW Golf einer Seesenerin. Insgesamt entstand bei dem Verkehrsunfall ein Sachschaden in Höhe von ca. 6000,- Euro.

Sachbeschädigung an Verkehrszeichen

In der Nacht zu Silvester beschädigten Unbekannte ein "Tempo 30 Schild" in der Seesener Kurparkstraße. Das auf Höhe der Hausnummer 2 stehende Verkehrszeichen wurde gewaltsam umgeknickt, so dass das Standrohr abbrach. Es entstand ein Sachschaden von etwa 200,- Euro. Ein Strafverfahren gegen Unbekannt wurde eingeleitet. Eventuelle Tatzeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Seesen (Tel.: 05381/9440) in Verbindung zu setzen.

Trunkenheitsfahrt

Eine 53jährige Herrhäuserin führte Silvester, gegen 23:30 Uhr, ihren Pkw im öffentlichen Verkehrsraum, obwohl sie zuvor alkoholische Getränke konsumiert hatte. Ein Atemalkoholtest vor Ort zeigte den Polizeibeamten einen Wert von knapp unter 1 Promille. Die Weiterfahrt wurde selbstverständlich untersagt, ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet und eine Blutprobe angeordnet.

Decker, POK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeikommissariat Seesen
Telefon: 05381-944-0

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: