Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Seesen: Pressebericht vom 09.06.2015

Goslar (ots) - Verkehrsunfall mit Verkehrsunfallflucht

In der Zeit vom 04.06.2015, 21.00 Uhr, bis 06.06.2015, 22.00 Uhr, beschädigten bislang unbekannte Täter in Seesen bei einer Gaststätte an der Granestraße ein hölzernes Staketenzaunfeld. Aufgrund des Spurenbildes muss man davon ausgehen, dass ein unbekannter Fahrzeugführer beim Ein- oder Ausparken gegen den Zaun stieß, diesen beschädigte und sich anschließend unerlaubt vom Unfallort entfernte. Durch die Tat entstand ein Schaden in Höhe von 100 Euro. (bür)

Sachbeschädigung durch Farbschmierereien

In der Zeit vom 05.06.2015, 14.00 Uhr, bis 08.06.2015, 06.00 Uhr, beschmierten bislang unbekannte Täter die Fassade der Oberschule Seesen. Ein Schaden ist noch nicht genau bekannt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. (bür)

Verkehrsunfall

Am 08.06.2015, gegen 11.40 Uhr, befuhr ein 86-jähriger Mann aus Seesen die K 61 aus Richtung Seesen kommend in Richtung Kirchberg. An der Einmündung zur K 58 Richtung Herrhausen fuhr auf eine verkerhrsbedingt haltende 71-jährige PKW-Fahrerin auf. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von insgesamt ca. 9.500 Euro. (bür)

Sachbeschädigung an Baumaschinen aufgeklärt

Am 31.03.2015 wurden an der Biogasanlage Seesen und einer Baustelle in der Nähe der BAB 7, zwischen Bornhausen und Rhüden, Sachbeschädigungen an Baumaschinen bzw. einem Radlader angezeigt. Die Baumaschinen sollen von unbekannten Tätern in Betrieb genommen worden sein. Hierbei wurde mindestens an einer Baumaschine ein Schaden in Höhe von 1.000 Euro verursacht. Wie sich durch die weiteren Ermittlungen herausstellte, waren für die Taten drei Kinder im Alter von jeweils 13 Jahren aus Seesener Ortsteilen verantwortlich. (bür)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeikommissariat Seesen
Telefon: 05381-944-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: