Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Pressebericht der Polizei Seesen, vom 31.05.2015

Goslar (ots) - Verkehrsunfall auf Firmengelände

Am Donnerstag, 28.05.15, gegen 19:00 Uhr, touchierte eine Pkw-Fahrerin aus Bad Gandersheim mit ihrem VW Polo auf einem Firmengelände in der Braunschweiger Straße den Pkw eines Seeseners. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von jeweils ca. 1000 Euro.

Hoher Schaden nach Unfall

Am Freitag, 29.05.15, gegen 11:30 Uhr, kam es in Hahausen zu einem Verkehrsunfall. Ein 39jähriger Hahäuser missachtete im Einmündungsbereich Neustadt / Oberdorf mit seinem Pkw die Vorfahrt eines 66jährigen Fahrzeugführers, ebenfalls aus Hahausen. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 7000 Euro.

Unachtsamkeit führte zu Verkehrsunfall

Am Samstag, 30.05.15, gegen 20:20 Uhr, befuhr ein 29jähriger Seesener mit seinem Pkw die B 248 aus Hahausen in Richtung Goslar, als er im Einmündungsbereich zur B 82 aus Unachtsamkeit eine dort befindliche Verkehrsinsel überfuhr. Hierbei beschädigte er neben seinem Fahrzeug auch ein auf der Verkehrsinsel aufgestelltes Verkehrszeichen. Es entstand ein Schaden von ca. 3500 Euro.

Verkehrsunfall im Parkhaus

Am Donnerstag, 28.05.15, gegen 16:50 Uhr kam es im Seesener Parkhaus (Bahnhofstraße) zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 31jährigen Langelsheimer Fußgänger und einem 54jährigen Kraftfahrzeugführer aus Seesen, wobei der Fußgänger leicht an der Hand verletzt wurde. Bezüglich des Unfallhergangs gibt es unterschiedliche Schilderungen der Beteiligten. Eventuelle Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizei Seesen (Tel.: 05381/9440) in Verbindung zu setzen.

Schuhe entwendet

Am Donnerstag, 28.05.15, zwischen 17:00 Uhr und 17:30 Uhr entwendeten bislang unbekannte Täter in einem Schuhgeschäft in der Braunschweiger Straße Hausschuhe im Wert von ca. 10 Euro. Der Filialleiter brachte den Diebstahl zur Anzeige.

Dieselspur in Seesen und Bornhausen

Am Freitag,29.05.15,gegen 13:30 Uhr, wurde der Polizei Seesen eine Dieselspur gemeldet. Die Spur zog sich durch große Teile der Seesener Innenstadt und über die B 243 nach Bornhausen, wo im Schallerwinkel ein Pkw aus Berlin festgestellt werden konnte, bei welchem die Kraftstoffleitung eine Beschädigung aufwies. Die Dieselspur erforderte einen stundenlangen Einsatz der Feuerwehren aus Seesen, Rhüden und Bornhausen, sowie der Mitarbeiter des Seesener Bauhofs und der Straßenmeisterei Seesen.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Freitag, 29.05.15, gegen 20:30 Uhr, befuhr ein 46jähriger aus dem Landkreis Hildesheim mit seinem Pkw VW Golf die Braunschweiger Straße in Seesen, obwohl ihm die Fahrerlaubnis behördlich entzogen worden war. Die Weiterfahrt wurde untersagt, ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet.

Internetbetrug

Eine 47jährige Frau aus Münchehof ersteigerte kürzlich über ein Internetauktionshaus ein Zweirad im Wert von ca. 200 Euro. Der ersteigerte Artikel wurde bezahlt, jedoch nicht geliefert, so dass von einem Betrug zum Nachteil der Münchehöferin ausgegangen werden muss. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet.

Polizeibeamte beleidigt

Während einer Verkehrskontrolle am Samstagmittag beleidigte ein 27jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Northeim zwei Seesener Polizeibeamte. Den Fahrer des VW Passat, welchem durch die Beamten mehrere Verkehrsordnungswidrigkeiten vorgeworfen werden mussten, erwartet nun neben einem "saftigen" Bußgeld auch noch ein Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung.

Zeugenmitteilung führt zur Festnahme

Einer aufmerksamen 36jährigen Seesenerin ist es zu verdanken, dass einem Verbrauchermarkt in der Braunschweiger Straße am Samstag gegen 16:40 Uhr kein Schaden durch einen Ladendiebstahl entstand. Sie beobachtete vom Gelände einer Tankstelle, wie drei männliche Personen einen Pkw mit ortsfremden Kennzeichen abseits vom Parkplatz des Verbrauchermarktes abstellten und den Markt im Anschluss unter Mitführung von Reisetasche und Rucksack betraten. Dieses merkwürdige Verhalten meldete die Frau der Polizei. Die eingesetzten Beamten konnten bei ihrem Eintreffen drei Südosteuropäer auf dem Parkplatz dingfest machen, welche den Markt gerade mit Diebesgut (Spirituosen) im Wert von ca. 300 Euro verlassen hatten. Die Diebe, mit Wohnsitz in der niedersächsischen Landeshauptstadt, wurden zunächst dem Polizeikommissariat zugeführt. Im Fahrzeug der Täter wurden insgesamt 27 Pakete gemahlener Kaffee aufgefunden und sichergestellt. Die Ermittlungen zur Herkunft des Kaffees dauern an. Gegen die bereits polizeilich bekannten rumänischen Staatsangehörigen wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Bandendiebstahls eingeleitet. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Braunschweig wurden die Beschuldigten, nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen, entlassen.

"Otto" wieder bei Frauchen

Nicht auszudenken was hätte passieren können, wenn nicht eine 22jährige Verkehrsteilnehmerin aus Lamspringe und zwei Seesener Polizeibeamte den ausgebüxten Schäferhundmischling eingefangen hätten. "Otto", welcher aus einem nördlichen Seesener Ortsteil stammt, hatte sich am frühen Freitagnachmittag unbemerkt vom Grundstück seiner Besitzerin geschlichen und drohte nun in Rhüden auf die Bundesautobahn zu laufen. Der Hund wurde eingefangen und seiner zwischenzeitlich ermittelten, glücklichen Besitzerin übergeben.

Decker, POK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeikommissariat Seesen
Telefon: 05381-944-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: