Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Pressebericht PI Goslar ESD (Freitag 15.05.2015 12.00 Uhr bis Samstag 16.05.2015 12:00 Uhr)

Goslar (ots) - Rennrad gestohlen und geflüchtet

Am Freitagnachmittag kehrte eine Gruppe dänischer Radrennfahrer in einem Restaurant in der Schützenallee in Goslar ein. Dort beobachtete ein Zeuge, dass sich eine männliche Person zunächst an einen Tisch setzte und sich umsah. Anschließend habe der Mann ein schwarzes Rennrad ausgewählt, den Helm weggeworfen und sei in Richtung Okerkreuzung davongefahren. Eine sofortige Verfolgung durch die Radrenngruppe führte nicht zur Ergreifung des Täters. Die Person lässt sich wie folgt beschreiben: männlich; ca. 20 Jahre alt; 180cm groß; schulterlanges, braunes Haar; schwarze Jacke und schwarze Hose; trug Kopfhörer. Insgesamt entstand dem Geschädigten ein Schaden von fast 5.000 EUR. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen melden sich bitte unter 05321 / 339-0.

Schwerer Motorradunfall:

Am frühen Freitagabend kam es im Bereich der Landstraße 510 zwischen Klein Döhren und Weddingen zu einem schweren Verkehrsunfall. Beteiligt war ein 21-Jähriger Motorradfahrer aus Salzgitter, welcher aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen ein Verkehrszeichen prallte. Hierbei wurde der junge Mann lebensgefährlich verletzt und anschließend mit dem Rettungshubschrauber in die Uni-Klinik Göttingen verbracht. Gleichzeitig entstand ein Schaden von ca. 5.000 EUR.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Einsatz- und Streifendienst

Telefon: 05321-339-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: