Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Goslar vom 29.12.2014 :

Goslar (ots) - PKW erheblich beschädigt :

Im Zeitraum 22.12. / 17:00 - 26.12.2014 / 12:30 Uhr wurde ein in Goslar, Kurt-Schmumacher-Allee 19 abgestellter weißer PKW VW Golf beschädigt. Alle vier Reifen wurden zerstochen, die Fahrerseite zerkratzt und beide Außenspiegel zerstört.

Hinweise zu dem Verursacher nimmt die Polizei Goslar unter Tel 05321 / 339-0 entgegen.

Unfallflucht in Goslar, Krugwiese :

Im Zeitraum 25.12. / 19:00 bis 27.12.14 / 00:00 Uhr wurde ein grauer PKW Audi A 3 durch einen anderen PKW vorne links beschädigt. Der Verursacher hatte sich unerlaubt entfernt, der Schaden beträgt ca. 1000 Euro.

Hinweise zu dem Verursacher nimmt die Polizei Goslar unter Tel 05321 / 339-0 entgegen.

"Graffity" an alter Hausfassade in der Altstadt :

Im Zeitraum 27.12. / 22:00 - 28.12.2014 / 09:00 Uhr beschmierten unbekannte Täter die Fassade des Hotels "Alte Münze" in Goslar ( Münzstraße ) mit fußballtypischen Abkürzungen wie BTSV , ASCO , ULTRAS etc. mit blauer Filsstift-Farbe. Der Schaden wird mit mehreren hundert Euro beziffert.

Hinweise zu den Farbschmierern nimmt die Polizei Goslar unter Tel 05321 / 339-0 entgegen.

Unter Einfluß von BTM am Steuer :

Am 28.12.14 um 22:45 Uhr kontrollierte eine Funkstreife in Goslar, Jerstedt, Hahndorfer Straße einen 35jährigen Goslarer mit seinem PKW. Hierbei erlangten die Beamten den Verdacht, dass der Fahrer unter dem Einfluß von BTM stehen könnte. Ein durchgeführter Drogen-Schnelltest verlief positiv. Daraufhin wurde eine Blutprobenentnahme veranlaßt und ein Ordnungswidrigkeiten-Verfahren eingeleitet.

Zu tief ins Glas geschaut :

Heute um 01:36 Uhr wurde eine 41jährige Frau aus Hardegsen mit ihrem PKW in Goslar, Bismarckstraße, angehalten und kontrolliert. Hierbei stellte die Streife eine Atemalkohol-Konzentration bei ihr von 1,50 g/Promille fest. Die Sicherstellung des Führerscheins sowie die Blutprobenentnahme und die Versagung der Weiterfahrt waren die Folge.

Ulrich Munschke , PHK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: