Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Seesen: Pressebericht vom 22.12.2014

Goslar (ots) - Wildunfall, ca. 1.500 Euro

Am 20.12.2014, gegen 23.45 Uhr, befuhr ein 54-jähriger Mann aus Seesen mit seinem PKW die B 248 von Salzgitter in Richtung Seesen, als plötzlich ein Reh über die Fahrbahn lief. Es wurde vom Fahrzeug erfasst. Das Reh verendete vor Ort. Am PKW entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro. (bür)

Verkehrsunfall mit Sachschaden, ca. 1.000 Euro

Am 21.12.2014, gegen 08.00 Uhr, fuhr eine 59-jährige Frau aus Seesen mit ihrem PKW in der Lange Straße aus einer Parklücke. Dabei touchierte sie den PKW einer Frau, ebenfalls aus Seesen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. (bür)

Auffahrunfall mit Sachschaden, ca. 7.000 Euro

Am 21.12.2014, gegen 12.55 Uhr, befuhr eine 54-jährige Frau aus Bad Neustadt mit ihrem PKW die B 243/B 248 von Seesen in Richtung Osterode. In Höhe der Anschlussstelle Seesen zeigte die Ampel für ihre Fahrtrichtung gelb. Sie hielt daraufhin ihr Fahrzeug vor der Ampel an. Die nachfolgende 30-jährige Fahrerin eines PKW aus Neustadt übersah dieses und fuhr auf das Fahrzeug der 54-Jährigen auf. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 7.000 Euro. (bür)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeikommissariat Seesen
Telefon: 05381-944-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: