Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Clausthal-Zellerfeld: Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, gefährliche Körperverletzung und weitere Straftaten durch einen 44-jährigen Tatverdächtigen

Goslar (ots) - Pressemitteilung des Polizeikommissariat Oberharz

Am Samstag, den 20.12.14, gegen 17:35 Uhr, kam es in einem Mehrfamilienhaus in Clausthal-Zellerfeld zu Streitigkeiten. Im weiteren Verlauf der Streitigkeiten wurde das 30-jährige Opfer von den 44-jährigen Tatverdächtigen durch einen Messerangriff und einen Schlag mit einem Stock auf den Kopf nicht unerheblich verletzt. Das Opfer musste durch zwischenzeitlich eingetroffene Rettungssanitäter versorgt werden. Zuvor hatte sich der Tatverdächtige aus der Wohnung entfernt. Anschließend beging der Tatverdächtige weitere Straftaten zum Nachteil weiterer Personen. Zu einem späteren Zeitpunkt konnte der Tatverdächtige durch die eingesetzten Polizeibeamten ermittelt werden. Hierbei kam es zu Widerstandshandlungen gegen die eingesetzten Beamten. Dabei wurde ein Beamter leicht verletzt. Für weitere polizeiliche Maßnahmen war die Unterstützung anderer Dienststellen erforderlich, da sich der Tatverdächtige zunehmend aggressiver verhielt. Aufgrund des Alkoholeinflusses des Tatverdächtigen wurde eine Blutprobe angeordnet und im hiesigen Krankenhaus durch einen Arzt entnommen. Danach durfte der Tatverdächtige die Nacht in einer Ausnüchterungszelle der Polizei verbringen. Es wurden letztendlich 6 Strafverfahren gegen den Tatverdächtigen eingeleitet.

i.A. Kühn, PK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeikommissariat Oberharz
Telefon: 05323-94110-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: