Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Goslar vom 10.12.2014 :

Goslar (ots) - Taschendiebstahl auf dem Goslarer Weihnachtsmarkt :

Am 09.12.2014 um 14:30 Uhr wollte ein 45jähriger Mann aus Goslar für seine Frau ein Geschenk aus Glas erwerben. Plötzlich wurde er an dem Verkaufsstand von einem ca. 185 cm großen, unbekannten Mann von hinten angerempelt. Dieser entschuldigte sich anschließend noch und verliess die Örtlichkeit. Kurz darauf stellte der Goslarer fest, dass ihm die Geldbörse mit Bargeld aus der Gesäßtasche fehlte.

Die Polizei Goslar hat hierzu eine Anzeige wegen Taschendiebstahls aufgenommen. Eine nähere Beschreibung des Tatverdächtigen war leider nicht möglich.

Tipps der Polizei Goslar, wie Sie sich vor Taschendieben schützen können :

Taschendiebe lassen sich am typisch suchenden Blick erkennen: Sie meiden den direkten Blickkontakt zum Opfer und schauen eher nach der Beute. 1. Tragen Sie Geld, Schecks, Kreditkarten und Papiere immer in verschiedenen verschlossenen Innentaschen der Kleidung möglichst dicht am Körper. 2. Tragen Sie Hand- und Umhängetaschen verschlossen auf der Körpervorderseite oder klemmen Sie sie sich unter den Arm. 3. Benutzen Sie einen Brustbeutel, eine Gürtelinnentasche, einen Geldgürtel oder eine am Gürtel angekettete Geldbörse. 4. Legen Sie Geldbörsen nicht oben in Einkaufstasche, Einkaufskorb oder Einkaufswagen, sondern tragen Sie sie möglichst körpernah. Hängen Sie Handtaschen im Restaurant, im Kaufhaus oder im Laden (selbst bei der Anprobe von Schuhen oder Kleidung) nicht an Stuhllehnen und stellen Sie sie nicht unbeaufsichtigt ab.

Ulrich Munschke , PHK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: